Unsere Online-Beratung: PharmaWiki Answers beantwortet Ihre Fragen.
Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

PharmaWiki News

Jetzt abonnieren: Den kostenlosen PharmaWiki Newsletter. Auch über Facebook 

April 2021

Vollkornprodukte wie Vollkornbrot, -brötchen, -teigwaren und -flocken sind gesund. Sie beugen Übergewicht und Krankheiten vor und senken die Sterblichkeit (12.4.2021)

Das alte Antidepressivum Viloxazin wird neu in Form retardierter Kapseln für die Behandlung von ADHS eingesetzt. Qelbree® wurde jetzt in den USA zugelassen (12.4.2021)

Proteine sind für eine gesunde Ernährung essenziell. Welche Nahrungsmittel enthalten viel Eiweiss? (11.4.2021)

Wir haben für Sie 10 gesunde Snackideen gesammelt (10.4.2021)

Givosiran (Givlaari®), ein Wirkstoff aus der Gruppe der small interfering RNA (siRNA) wurde in der Schweiz für die Behandlung einer akuten hepatischen Porphyrie zugelassen (10.4.2021)

Auf Süssgetränke wie Cola, Zitronen- und Orangenlimonaden und Energy Drinks soll möglichst verzichtet werden. Der Zusammenhang zwischen dem Konsum und der Entstehung von Übergewicht, Karies und Krankheiten wurde klar nachgewiesen (9.4.2021)

Süssigkeiten sind für eine gesunde Ernährung nicht erforderlich. Weil ein regelmässiger Konsum zu der Entstehung von Übergewicht und Krankheiten beiträgt, sollen sie möglichst gar nicht oder nur in geringen Mengen konsumiert werden (8.4.2021)

Der neue Kinasehemmer Acalabrutinib (Calquence®) wurde in der Schweiz für die Behandlung der chronisch lymphatischen Leukämie zugelassen (8.4.2021)

Seit dem 7. April sind in Schweizer Apotheken gratis fünf Covid-Selbsttests pro Person und Monat erhältlich. Falls Sie noch nicht registriert sind, benötigen Sie für den Bezug die Karte Ihrer Krankenkasse (7.4.2021)

Der neue RET-Kinasehemmer Selpercatinib (Retsevmo®) wurde in der Schweiz für die Behandlung eines nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms, eines Schilddrüsenkarzinoms und eines medullären Schilddrüsenkarzinoms zugelassen (6.4.2021)

Sind Trockenfrüchte gesund? (4.4.2021)

PharmaWiki wünscht Ihnen frohe Ostern und einen sonnigen und virenfreien Frühling! (4.4.2021)

Antidote sind Arzneimittel, welche für die akute Behandlung von Vergiftungen und Überdosierungen eingesetzt werden. In unserem neuen Artikel finden Sie zahlreiche Beispiele (4.4.2021)

Heute machen wir Sie darauf aufmerksam, dass es Wechselwirkungen gibt, die in der Fachinformation beschrieben sind, aber bei einer automatischen Überprüfung der Interaktionen nicht angezeigt werden. Deshalb muss im Zweifelsfall auch die Fachinformation konsultiert werden (1.4.2021)

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt Ivermectin derzeit nicht für die Vorbeugung oder Behandlung von Covid-19 (1.4.2021)

März 2021

Früchte sind gesunde pflanzliche Lebensmittel, welche die Vorbeugung von Übergewicht und Krankheiten unterstützen. Es wird empfohlen, täglich mindestens zwei Handvoll frische Früchte zu sich zu nehmen (30.3.2021)

Der Covid-19-Impfstoff BNT162b2 (Comirnaty®) von BioNTech und Pfizer kann neu während bis zu zwei Wochen tiefgekühlt bei -15 °C bis -25 °C transportiert und gelagert werden. Damit kann er auch in Apotheken und Arztpraxen verwendet werden (30.3.2021)

13 ungesunde Lebensmittel, auf die wir gerne verzichten (29.3.2021)

Der Kinasehemmer Opaganib (Yeliva®) wurde in der Schweiz im März im Rahmen eines Compassionate Use bei Covid-19-Patienten eingesetzt (27.3.2021)

Mit dem Frustessen werden negative Emotionen und Stress kompensiert und selbst therapiert. Längerfristiges und regelmässiges Frustessen kann zu Krankheiten und Komplikationen führen (26.3.2021)

Ein strenggläubiger Muslim möchte in der Apotheke Diclofenac-Weichkapseln kaufen. Was müssen Sie beachten? (25.3.2021)

Liebe Lernende, im PharmaWiki finden Sie jetzt einen Fragenkatalog für die Vorbereitung der praktischen LAP zur Pharma-Assistentin und zum Pharma-Assistenten (24.3.2021)

Der Covid-Impfstoff COVID-19 Vaccine Janssen von Johnson & Johnson wurde in der Schweiz am 22. März zugelassen. Bei diesem Impfstoff reicht eine einmalige Verabreichung aus. Er besteht aus einem Adenovirus-Vektor, der DNA für das Spikeprotein enthält (23.3.2021)

Damit Sie die Antiarrhythmika besser verstehen, haben wir die Arzneimittelgruppe in unserem neuen PharmaWiki-Artikel zusammengefasst (22.3.2021)

Eine druckempfindliche, schmerzende, gerötete und auffallend hervorstehende Schwellung an der Streckseite des Ellenbogens. Haben Sie einen Verdacht? (21.3.2021)

Bei einer Substanzabhängigkeit werden Medikamente, Rauschmittel, Genussmittel oder Lebensmittel regelmässig konsumiert und beim Absetzen stellen sich Entzugssymptome ein (19.3.2021)

Der SARS-CoV-2 Schnelltest Nasal von Roche kommt in der Schweiz in den Handel. Es handelt sich um einen Antigen-Schnelltest, der mit einer Probe aus dem vorderen Nasenraum durchgeführt wird. Die Probenentnahme kann durch die Kunden selbst durchgeführt werden, allerdings unter professioneller Aufsicht (18.3.2021)

Die Excipial®-Kosmetika heissen neu Cetaphil®, also beispielsweise die Handcremen und die Feuchtigkeitcreme. Dies betrifft nicht die Produkte, welche als Arzneimittel zugelassen sind (18.3.2021)

Mit Canephron® wurden in der Schweiz Tabletten für die unterstützende Behandlung leichten Beschwerden einer unkomplizierten Infektionen der unteren Harnwege bei Frauen zugelassen. Sie enthalten Tausendgüldenkraut-, Liebstöckelwurzel- und Rosmarinblätter-Pulver und werden auch zur Durchspülung der Harnwege zur Verminderung der Ablagerung von Nierengriess verwendet (17.3.2021)

Mit Ad26.COV2.S wurde in der EU der vierte Covid-19-Impfstoff zugelassen. Der Impfstoff von Janssen / Johnson & Johnson zeichnet sich dadurch aus, dass nur eine einmalige Injektion erforderlich ist und er ungeöffnet im Kühlschrank gelagert werden kann. Ad26.COV2.S ist ein DNA-Impfstoff auf der Basis eines Adenovirusvektors (16.3.2021)

Toleranz bedeutet, dass dieselbe Dosis eines Arzneimittels bei einer wiederholten Verabreichung einen schwächeren pharmakologischen Effekt hervorruft (15.3.2021)

Bei einer Überdosierung wird die vorgeschriebene oder erlaubte Dosis eines Arzneimittels absichtlich oder unabsichtlich überschritten (14.3.2021)

Die Antihypertonika sind eine grosse Gruppe von Wirkstoffen für die Behandlung eines Bluthochdrucks. Im PharmaWiki finden Sie jetzt eine neue Übersicht (13.3.2021)

Mit Pennsaid® wurde in der Schweiz ein neues Diclofenac-Gel mit 2% Diclofenac-Natrium lanciert. Es zeichnet sich durch den Hilfsstoff Dimethylsulfoxid (DMSO) und seine halbflüssige Konsistenz aus. Es ist praktisch geruchlos und zieht schnell ein. Zu den unerwünschten Wirkungen gehören lokale Hautreaktionen (12.3.2021)

Kollagene – Nahrungsergänzungsmittel für eine faltenfreie Haut, ein straffes Bindegewebe und starke Gelenke? (11.3.2021)

BMS hat in der Schweiz die Zulassung für das Erkältungsmittel Dafalgan® Grippal erhalten. Es ist ein Granulat zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen mit Paracetamol, Vitamin C und Pheniramin (9.3.2021)

Cluster-Kopfschmerzen äussern sich in extremen Schmerzen in einem Auge, die von autonomen Beschwerden wie einem tränenden Auge, einer laufenden Nase und Schwellungen begleitet werden (8.3.2021)

Welche Effekte hat der neuseeländische und australische Manuka-Honig? Wofür wir er verabreicht? Was bedeuten die Abkürzungen MGO und UMF? (7.3.2021)

Der sogenannte „Tennisarm“ äussert sich in unangenehmen Schmerzen im Bereich des Ellbogens, die in den Unterarm ausstrahlen und von einer Muskelschwäche begleitet werden können. Neben dem Tennisspielen existieren viele weitere Auslöser. Welche Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung? (5.3.2021)

REGN-COV2 ist eine Kombination von zwei Antikörpern für die Behandlung von Covid-19. In der EU wurde im Februar ein rollendes Zulassungsverfahren eröffnet. Der frühere US-Präsident Donald Trump erhielt während seiner Covid-19-Erkrankung REGN-COV2 (5.3.2021)

Mit Epidyolex® wurde in der Schweiz erstmals ein Arzneimittel mit Cannabidiol (CBD) zugelassen (4.3.2021)

Narbensalben sind halbfeste Zubereitungen, welche für die äusserliche Vorbeugung und Behandlung von Narben aufgetragen werden (3.3.2021)

Vitamin-K-Antagonisten sind gerinnungshemmende Wirkstoffe für die Vorbeugung und Behandlung thromboembolischer Erkrankungen. Es sind Cumarinderivate mit einem natürlichen Ursprung (2.3.2021)

Mepha lanciert in der Schweiz Levocetirizin-Tabletten für den OTC-Markt. Das Besondere sind die Packungsgrössen zu 10, 30 und 50 Stück, welche alle rezeptfrei erhältlich sind (Kategorie D) (1.3.2021)

Februar 2021

Ad26.COV2.S, der Covid-19-Impfstoff von Janssen / Johnson & Johnson hat in den USA eine Notfallzulassung erhalten. Auch in der EU und in der Schweiz liegen Zulassungsanträge vor. DNA des Spike-Proteins wird mithilfe eines Adenovirus in den Körper eingeschleust. Eine Einmaldosis ist ausreichend (28.2.2021)

Brechmittel werden für die sofortige Auslösung von Erbrechen bei einer Vergiftung eingesetzt. Heute kommen sie allerdings kaum mehr zum Einsatz (27.2.2021)

Im PharmaWiki finden Sie jetzt eine neue Übersicht zum Thema Augentropfen inkl. einer Checkliste für die richtige Verabreichung (26.2.2021)

Die europäische Arzneimittelbehörde eröffnet ein rollendes Zulassungsverfahren für den Antikörper Regdanvimab (CT-P59, Regkirona®) für die Behandlung von Covid-19 (25.2.2021)

Ein Schweizer Volleyballspieler wurde kürzlich aufgrund der versuchten Anwendung und des Besitzes von Enobosarm und anderen Dopingmitteln für vier Jahre gesperrt. Enobosarm (Ostarine) fördert den Muskelaufbau und scheint besser verträglich zu sein als Testosteron (25.2.2021)

Bronchodilatatoren sind bronchienerweiternde Wirkstoffe, welche die Atemfunktion verbessern und unter anderem bei Asthma und einer COPD eingesetzt werden (24.2.2021)

Salicylate sind Wirkstoffe, die von der Salicylsäure abgeleitet sind. Sie werden bei Schmerzen, Fieber, Entzündungen und für die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verabreicht (23.2.2021)

Wie unterscheiden sich Zahnpasten? Wie sind sie zusammengesetzt? Wofür steht der RDA-Wert? (22.2.2021)

Mit Covid-Selbsttests können die Patientinnen und Patienten selbst herausfinden, ob bei ihnen eine Coronavirusinfektion vorliegt. Die Anwendung ist einfach und angenehm, denn das Probenmaterial wird aus dem vorderen Bereich der Nasenhöhle gewonnen (21.2.2021)

Hautpflegemittel sind für die Behandlung zahlreicher Hauterkrankungen gut geeignet. Zum Beispiel für Ekzeme, trockene Haut, Hautreizungen, überbeanspruchte und schuppende Haut und für Hautrisse (20.2.2021)

Beta-Lactamase-Inhibitoren werden mit Beta-Lactam-Antibiotika fix kombiniert, um Antibiotikaresistenzen aufzuheben. Sie haben selbst kaum oder keine antibakterielle Wirkung (19.2.2021)

Ciclosporin-Augentropfen sind in der Schweiz seit dem Jahr 2016 für die Behandlung einer Hornhautentzündung zugelassen, die von trockenen Augen verursacht wird. Jetzt wurden sie auch für eine schwere vernale Keratokonjunktivitis freigegeben (18.2.2021)

Prokinetika fördern die Bewegungen des Verdauungstrakts und werden gegen Übelkeit und Erbrechen, Völlegefühl, Aufstossen und eine Verstopfung eingesetzt (17.2.2021)

Beta-Lactam-Antibiotika sind eine Gruppe von Antibiotika für die Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten. Als gemeinsames Strukturelement enthalten sie ein Beta-Lactam, d.h. ein zyklisches Amid (16.2.2021)

Der Antikörper Bimagrumab reduziert das Körperfett und fördert gleichzeitig den Aufbau der Muskulatur (15.2.2021)

NVX-CoV2373 ist der Covid-19-Impfstoff des US-amerikanischen Unternehmens Novavax. Er ist proteinbasiert und enthält das rekombinante Spike-Protein von SARS-CoV-2. Die Schweiz hat im Februar 6 Millionen Impfdosen vorbestellt (14.2.2021)

Atea Pharmaceuticals und Roche entwickeln zusammen eine Tablette gegen Covid-19. Der antivirale Wirkstoff AT-527 wird aktuell in klinischen Studien untersucht. Das Ziel ist, dass er auch bei nicht hospitalisierten Patienten eingesetzt werden kann (13.2.2021)

Ekzeme der oberen Augenlider und der angrenzenden Haut werden in der Praxis häufig beobachtet. Wodurch werden sie ausgelöst? Wie werden sie behandelt? (11.2.2021)

Das neue Gichtmittel Lesinurad (Zurampic®, Duzallo® mit Allopurinol) ist in vielen Ländern bereits nicht mehr erhältlich, weil der Absatz in den vergangenen Jahren offenbar zu gering war. In der Schweiz ist Zurampic® im Handel (10.2.2021)

Pentosanpolysulfat-Natrium (Elmiron®) wurde in der Schweiz für die symptomatische Behandlung einer interstitiellen Zystitis zugelassen (9.2.2021)

Der Covid-19-Impfstoff CVnCoV des Tübinger Unternehmens CureVac wird aktuell in einer klinischen Studie mit über 35'000 Teilnehmern untersucht. Die Schweiz hat 5 Millionen Impfdosen vorbestellt (8.2.2021)

Kakaobutter ist ein Fett, das aus der Kakaobohne gewonnen wird und das in der Pharmazie heute nur noch selten Verwendung findet. Mit Kakaobutter kann Schokolade zu Hause selbst einfach zubereitet werden (7.2.2021)

Der neue Antikörper Ofatumumab wurde in der Schweiz für die Behandlung der multiplen Sklerose zugelassen (Kesimpta®) (6.2.2021)

In der Schweiz wurden Dexamphetamin-Tabletten für die Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zugelassen (Attentin®) (5.2.2021)

Der Vertrieb der Lysopain N® Lutschtabletten wird in der Schweiz am 31. März eingestellt. Die frühere Zusammensetzung war Lysozym, Papain und Bacitracin (Lyso-pa-in) (4.2.2021)

Ab dem Jahr 2022 werden in der Schweiz keine Pharma-Assistentinnen und -Assistenten mehr ausgebildet. Die neue Berufsbezeichnung lautet Fachfrau Apotheke resp. Fachmann Apotheke (3.2.2021)

Triglyceride sind Lipide, die aus einem Molekül Glycerin bestehen, das mit drei gleichen oder unterschiedlichen Fettsäuren verestert ist. Triglyceride sind die Hauptbestandteile der Fette und der fetten Öle (2.2.2021)

Die Produkteliste des PharmaWiki wurde komplett aktualisiert (2.2.2021)

Seifen entstehen bei der Hydrolyse von Triglyceriden aus fetten Ölen und Fetten. Sie gehören zu den wichtigsten Mitteln für die Vorbeugung von Infektionskrankheiten (1.2.2021)

Januar 2021

Der Covid-19-Impfstoff AZD1222 wurde in der EU zur Zulassung empfohlen. Er ist allerdings weniger wirksam als die bisher verfügbaren Impfstoffe. Ein Vorteil ist die Lagerung im Kühlschrank bei 2 bis 8 °C (30.1.2021)

Antiallergika sind eine heterogene Arzneimittelgruppe mit zahlreichen Vertretern für die Behandlung allergischer Erkrankungen. Im PharmaWiki finden Sie jetzt eine neue Übersicht (29.1.2021)

Klistiere sind Arzneimittel, die für die Verabreichung in den unteren Dickdarm vorgesehen sind. Sie werden hauptsächlich für die Behandlung einer Verstopfung, für die Darmentleerung und bei bei einer Colitis ulcerosa eingesetzt (28.1.2021)

Der Vertrieb des Arzneimittels Supradyn® energy wird in der Schweiz nach 61 Jahren eingestellt (Tabletten, Brausetabletten). Es wird durch das Nahrungsergänzungsmittel Supradyn® pro energy-complex mit einer ähnlichen Zusammensetzung ersetzt (27.1.2021)

Glucocorticoid-Augentropfen dürfen aufgrund der möglichen unerwünschten Wirkungen nur während 10 bis 14 Tagen in die Augen gegeben werden. Bei einer längeren Behandlung ist eine engmaschige ophthalmologische Kontrolle erforderlich (26.1.2021)

Im Anhang zu unserem Artikel über den Covid-19-Impfstoff mRNA-1273 (COVID-19 Vaccine Moderna) finden Sie jetzt eine erste Checkliste für die Impfung in Apotheken und Arztpraxen (Version 1). Sie beruht auf den bisher verfügbaren Dokumenten (23.1.2021)

In der Schweiz wurde erstmals eine Fixkombination von Candesartan und Amlodipin als Generikum zugelassen (22.1.2021)

Das Verfallsdatum von Arzneimitteln gibt immer wieder Anlass für Diskussionen. Sollen Medikamente nach ihrem Verfall noch verwendet werden? (21.1.2021)

Die medizinischen Badezusätze gehen in der Praxis häufig vergessen. Sie eignen sich unter anderem für die Behandlung von Hauterkrankungen, Schmerzen, Muskelverspannungen, Erkältungen und bei Stress (20.1.2021)

Neuroleptika wie Aripiprazol, Olanzapin, Pipamperon und Quetiapin werden täglich für die Behandlung psychischer Störungen abgegeben. Es sind schwierige Medikamente mit einem hohen Potenzial für Interaktionen und unerwünschte Wirkungen. Wir haben eine neue Übersicht für Sie erarbeitet (19.1.2021)

Mit Trifaroten wurde in der Schweiz ein neues Retinoid für die äusserliche Behandlung der Akne zugelassen. Wie andere Retinoide darf auch Trifaroten nicht während der Schwangerschaft verwendet werden (18.1.2021)

In der Schweiz kommen jetzt erstmals Generika des MS-Medikaments Fingolimod (Gilenya®) in den Handel (17.1.2021)

Mit den Algifor® Dolo Duo Tabletten lanciert Verfora in der Schweiz eine Fixkombination von Paracetamol (500 mg) und Ibuprofen (150 mg) (16.1.2021)

Neuromuskuläre Blocker werden für die Erleichterung einer Intubation und Beatmung sowie für chirurgische Eingriffe eingesetzt. Sie lassen die Muskulatur erschlaffen, erhalten aber das Bewusstsein (15.1.2021)

Meersalz ist ein Naturprodukt, das aus Meerwasser durch Verdunsten des Wassers gewonnen wird. Es wird für Heilbäder, als Geschmacksverstärker für Lebensmittel und für Nasensprays und -spülungen verwendet. Meersalz besteht fast ausschliesslich aus Natriumchlorid (15.1.2021)

Was bedeutet der Begriff systemisch in der Arzneimitteltherapie? (14.1.2021)

In der Schweiz kommen erstmals Generika des ADHS-Medikaments Atomoxetin (Strattera®) in Form von Kapseln in den Handel (13.1.2021)

In der Schweiz wurde am 12. Januar ein zweiter Covid-19-Impfstoff zugelassen: mRNA-1273, der mRNA-Impfstoff von Moderna (12.1.2021)

Rocuroniumbromid ist ein muskelrelaxierender Wirkstoff aus der Gruppe der nicht-depolarisierenden neuromuskulären Blocker, der unter anderem im Rahmen einer Intubation und bei chirurgischen Eingriffen eingesetzt wird. Die Effekte beruhen auf dem kompetitiven Antagonismus an nikotinischen Acetylcholin-Rezeptoren, was zu einer Lähmung und Erschlaffung der Muskeln führt (12.1.2021)

Selendisulfid ist ein fungistatisches Antiseborrhoikum, das unter anderem für die Behandlung von Schuppen verwendet wird. Bei der Anwendung muss beachtet werden, dass Schmuck, Kleidung und Haare verfärbt werden können. Der Kontakt mit den Augen und den Schleimhäuten muss vermieden werden (11.1.2021)

Die homöopathischen Arzneimittel enthalten einige seltsame Stoffe, zum Beispiel Arsen, Quecksilber, Giftpflanzen, Lava und Dickdarm vom Schwein. Eine kleine Übersetzungshilfe finden Sie in unserem neuen Artikel (10.1.2021)

BNT162b2, der Covid-19-Impfstoff von BioNTech und Pfizer, hat einen offiziellen Namen erhalten: Tozinameran (Markenname Comirnaty®) (9.1.2021)

Die Bempedoinsäure (Nilemdo®) ist ein neuer Lipidsenker, welcher die Cholesterinsynthese hemmt. Sie wurde jetzt auch in der Schweiz zugelassen (8.1.2021)

Mit mRNA-1273 von Moderna wurde in der EU heute der zweite Covid-19-Impfstoff zugelassen. Es handelt sich erneut um einen mRNA-Impfstoff (6.1.2021)

Mit Lyumjev® wurde in der Schweiz eine neue Formulierung von Insulin lispro zugelassen, welche sich durch einen rascheren Wirkungseintritt und eine kürzere Wirkdauer als Humalog® auszeichnet (6.1.2021)

Seit ihrer Entwicklung im 18. Jahrhundert gehören die Impfstoffe zu den wichtigsten Arzneimitteln der Menschheitsgeschichte. Sie retten jährlich Millionen von Menschen das Leben und verhindern unendlich viel Leid (5.1.2021)

Antiepileptika sind Wirkstoffe für die Vorbeugung und Behandlung von Epilepsien. Unsere neue Übersicht finden Sie jetzt im PharmaWiki (4.1.2021)

Immunsuppressiva sind eine grosse Gruppe von Wirkstoffen, welche das Immunsystem schwächen. Sie werden zum Beispiel für die Behandlung allergischer Erkrankungen, bei Autoimmunerkrankungen, bei Hauterkrankungen, Augenerkrankungen und für die Vorbeugung einer Transplantatabstossung eingesetzt (3.1.2021)

Axapharm hat in der Schweiz die Zulassung für ein Generikum von Voltaren® Dolo forte mit 2% Diclofenac-Natrium erhalten (Flam-X® Dolo forte Lotio) (2.1.2021)

Zuckeralkohole wie Erythritol, Mannitol, Sorbitol und Xylitol gehören zu den Polyolen. Sie sind in Arzneimitteln als Wirk- und Hilfsstoffe enthalten und können bei empfindlichen Menschen Verdauungsstörungen hervorrufen (1.1.2021)

Dezember 2020

Die intensive rote Farbe des Hagebuttentees stammt nicht von den Hagebutten, sondern von Hibiskusblüten, die ihm meistens zugesetzt werden (30.12.2020)

In der Schweiz kommen Generika des Parasympatholytikums Solifenacin (Vesicare®) für die Behandlung einer Reizblase in den Handel (29.12.2020)

Arzneitees sind als Arzneimittel zugelassen und für die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten vorgesehen. Sie sind stärker reguliert und ihre Zutaten müssen den Vorgaben des Arzneibuchs entsprechen (28.12.2020)

Kräutertees werden von der Gesetzgebung klar von den Arzneitees abgegrenzt. Sie werden als Genussmittel und zur Erfrischung konsumiert und eine pharmakologische Wirkung steht nicht im Vordergrund (27.12.2020)

Jasminblüten enthalten ein wohlriechendes und kostbares ätherisches Öl. Die Blüten und das Öl werden unter anderem für die Herstellung von Jasmintee, für Körperpflegeprodukte und für Parfüms verwendet (26.12.2020)

In der Schweiz ist jetzt ein Generikum der Daivobet®-Salbe mit Calcipotriol und Betamethason für die Behandlung der Schuppenflechte im Handel (24.12.2020)

Die Blätter und Knospen der Teepflanze Camellia sinensis werden für die Herstellung von Grüntee, Schwarztee und verwandten Teesorten verwendet (23.12.2020)

Früchtetees sind Tees oder Teemischungen, die getrocknete oder frische Früchte wie beispielsweise Hagebutten, Orangenschalen, Äpfel und Erdbeeren enthalten. Sie werden als erfrischende, durstlöschende und gesundheitsfördernde Getränke konsumiert (22.12.2020)

Wie ein hochwertiger Wein kann Pu-Erh-Tee jahre- bis jahrzehntelang gelagert werden und verbessert dabei seinen Geschmack. Im Unterschied zu anderen Teesorten wird er mit Mikroorganismen fermentiert (21.12.2020)

Am 19. Dezember wurde in der Schweiz das wichtigste Medikament des Jahres zugelassen, BNT162b2 (Comirnaty®), der Covid-19-Impfstoff von BioNTech und Pfizer. Unsere aktuelle Übersicht zum Thema finden Sie im PharmaWiki (19.12.2020)

Der CFTR-Korrektor Elexacaftor wurde in der Schweiz in Fixkombination mit Tezacaftor und Ivacaftor für die Behandlung der zystischen Fibrose zugelasen (Trikafta®) (18.12.2020)

Matcha ist ein fein gemahlener japanischer Grüntee, der als grünes Pulver vorliegt und in Wasser dispergiert getrunken wird. Er enthält Coffein und gesunde Polyphenole (17.12.2020)

Weisser Tee zeichnet sich dadurch aus, dass er nur sehr wenig verabreitet wird. Er wird aus den ungeöffneten Knospen und jungen Blättern der Teepflanze hergestellt und hat einen milden Geschmack (16.12.2020)

Tees werden einerseits als wohltuende, entspannende und wärmende Genussmittel konsumiert. Andererseits werden die Arzneitees für die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten verwendet. Unseren neuen Artikel über Tees und unser kleines Teewörterbuch mit Begriffen wie Chai, Rooibos und Oolong finden Sie jetzt im PharmaWiki (15.12.2020)

Der Oolong-Tee wird wie Grün- und Schwarztee aus den Blättern der Teepflanze hergestellt. Er ist im Unterschied zu Schwarztee nur teilweise und nicht vollständig fermentiert (15.12.2020)

In der Schweiz wurden Dexamphetamin-Tabletten zugelassen (Attentin®). Viele Jahre war kein Arzneimittel mit dem Wirkstoff registriert (14.12.2020)

Im Unterschied zu Schwarztee ist Grüntee nicht fermentiert und enthält mehr Catechine. Er wird als gesundheitsförderndes und leicht anregendes Genussmittel konsumiert (14.12.2020)

Das Antidot Andexanet alfa (Ondexxya®) wurde in der Schweiz zugelassen. Es handelt sich um einen modifizierten Faktor Xa, der direkte Faktor-Xa-Inhibitoren wie Apixaban und Rivaroxaban bindet und inaktiviert (12.12.2020)

Chai ist ein beliebter indischer Tee, der mit Schwarztee, Gewürzen, Milch und Zucker zubereitet wird. Der richtige Name ist Masala Chai, denn Chai bedeutet nichts anders als Tee (11.12.2020)

Nach der Lösung und den Filmtabletten wurde in der Schweiz jetzt der Umckaloabo®-Sirup mit Pelargoniumextrakt für die Behandlung einer akuten Bronchitis zugelassen (10.12.2020)

Unser kleines Teewörterbuch finden Sie in unserem neuen Artikel zum Thema Tees (9.12.2020)

Das antivirale Arzneimittel Remdesivir (Veklury®) für die Behandlung von Covid-19 wurde in der Schweiz am 25. November 2020 definitiv zugelassen (9.12.2020)

Der rotbraune Rooibostee wird durch Fermentation und Trocknung der nadelartigen Blätter und dünnen Zweige der südafrikanischen Pflanze Aspalathus linearis gewonnen. Er wird vor allem als gesundes Genussmittel konsumiert (8.12.2020)

Alles über Tees finden Sie neu im PharmaWiki (7.12.2020)

Psychopharmaka sind eine grosse Gruppe von Arzneimitteln, welche Effekte auf die menschliche Psyche ausüben. Sie werden unter anderem bei Depressionen, Psychosen, der bipolaren Störung, Angststörungen, Panikerkrankungen, Schlafstörungen und ADHS eingesetzt (6.12.2020)

Stimulanzien sind eine Gruppe von Wirkstoffen mit zentral anregenden Eigenschaften. Sie fördern die Wachheit, die Konzentrationsfähigkeit und die kognitive Leistungsfähigkeit (4.12.2020)

Stimmungsstabilisierer sind Wirkstoffe aus der Gruppe der Psychopharmaka, welche hauptsächlich für die Behandlung der bipolaren Störung verabreicht werden. Kennen Sie diese Arzneimittelgruppe? (3.12.2020)

Das Antihistaminikum Doxylamin wird in der Schweiz in Fixkombination mit Pyridoxin für die Behandlung von Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft zugelassen (Cariban® Kapseln) (2.12.2020)

Die Testosteron-Kapseln Andriol® Testocaps werden in der Schweiz seit dem vergangenen Oktober nicht mehr vertrieben (2.12.2020)

Bei der Abgabe von Arzneimitteln wird von der Fachperson oft eine Dosieretikette auf die Verpackung geklebt. Für besonders wichtige Hinweise werden zusätzliche Aufkleber verwendet. Diese haben wir für Sie gesammelt und ergänzt, damit Sie Ihren Bestand erweitern können (1.12.2020)

News Archiv

News 2020, News 2019, News 2018, News 2017, News 2016, News 2015, News 2014, News 2013, News 2012, News 2011, News 2010, News 2009


Online-Beratung

Unsere Online-Beratung PharmaWiki Answers beantwortet gerne Ihre Fragen zu Medikamenten.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 12.4.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen