Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Polidocanol Arzneimittelgruppen Lokalanästhetika

Polidocanol (Macrogollaurylether) ist ein juckreizlindernder, schmerzlindernder und lokalanästhetischer Wirkstoff aus der Gruppe der oberflächenaktiven Substanzen, der hauptsächlich für die äusserliche Behandlung einer juckenden Haut aufgetragen wird. Er wird unter anderem in Form von Cremen und Lotionen verabreicht. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Hautreaktionen und Überempfindlichkeitsreaktionen.

synonym: Macrogollaurylether PhEur, Polidocanola, Macrogoli 9 aether laurilicus, Polidocanol 600, Macrogol-6-Laurylether, Macrogoli 6 aether laurilicum, Macrogol lauryl ether

Produkte

Polidocanol (Macrogollaurylether) ist in verschiedenen äusserlich anzuwendenden Arzneimitteln im Handel, z.B. in Hautpflegemitteln wie Cremen und Lotionen.

Dieser Artikel bezieht sich auf die äusserliche Anwendung von Macrogollaurylether (Polidocanol 600). Siehe auch unter Polidocanol zur Venenverödung.

Struktur und Eigenschaften

Das europäische Arzneibuch definiert Macrogollaurylether als Gemisch von Ethern verschiedener Macrogole mit Fettalkoholen, hauptsächlich Laurylalkohol (C12H26O, Dodecanol). Es handelt sich entweder um eine farblose, wasserunlösliche Flüssigkeit oder um eine weisse, wachsartige Masse, die in Wasser löslich oder dispergierbar ist.

Wirkungen

Polidocanol (ATC C05BB02 ) hat juckreizlindernde, schmerzlindernde, lokalanästhetische und emulgierende Eigenschaften. Gemäss einer Untersuchung ist Polidocanol gegen einen Juckreiz weniger gut wirksam, der von Histamin ausgelöst wird.

Indikationen

Für die äusserliche Behandlung juckender Haut, insbesondere im Zusammenhang mit trockener Haut.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Arzneimittel werden äusserlich aufgetragen.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Hauatreaktionen (z.B. Rötungen, Brennen, Hautausschlag) und Überempfindlichkeitsreaktionen.

siehe auch

Polidocanol zur Venenverödung

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 10.5.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen