Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Progesteron Arzneimittelgruppe Gestagene

Progesteron ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Gestagene, der unter anderem zur Behandlung von Schmerzen der weiblichen Brust, bei einer Progesteroninsuffizienz, bei Menstruationsbeschwerden und bei Störungen der Fruchtbarkeit eingesetzt wird.

synonym: Progesteronum PhEur

Produkte

Progesteron ist als Vaginalgel, als Gel, in Form von Kapseln und als Injektionslösung im Handel. Die Kapseln können oral und vaginal angewandt werden. Progesteron ist in der Schweiz seit 1955 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Progesteron (C21H30O2, Mr = 314.5 g/mol) liegt als weisses, kristallines Pulver oder farblose Kristalle vor und ist in Wasser praktisch unlöslich. Es entspricht in seiner Struktur und Eigenschaften dem natürlichen Sexualhormon.

Wirkungen

Progesteron (ATC G03DA04 ) bewirkt bei einem ausreichenden Östrogenspiegel die Umwandlung des proliferativen in ein sekretorisches Endometrium.

Indikationensiehe auch

Progesterongel

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 21.6.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen