Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Schlafmittel Arzneimittelgruppen

Schlafmittel sind schlaffördernde Arzneimittel, die zur Behandlung von Ein- und Durchschlafstörungen verwendet werden. Eine längerfristige Einnahme der Mittel kann aufgrund der unerwünschten Wirkungen und der Entstehung einer Abhängigkeit problematisch sein. Dies gilt in der Regel nicht für die aufgeführten pflanzlichen Schlafmittel und die Antidepressiva.

synonym: Hypnotika, Schlafmedikamente, Schlaftabletten, Einschlafmittel

Wirkungen

schlaffördernd

Indikationen

Schlafstörungen

Wirkstoffe

In der Selbstmedikation:

Pflanzliche Arzneimittel:

Antihistaminika:

Auf ärztliche Verordnung:

Benzodiazepine:

Z-Drugs:

Antidepressiva:

Neuroleptika:

Melatonin und Melatonin-Rezeptor-Agonisten:

Orexin-Rezeptor-Antagonisten:

Alkohole:

Aldehyde:

Barbiturate:

Chinazoline:

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 12.12.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen