Unsere Vision Team Kontakt Werben Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Kopfschmerzen Indikationen

Kopfschmerzen, ein diffuser Schmerz in verschiedenen Orten des Kopfs, gehören zu den häufigsten Gesundheitsbeschwerden. Die Ursachen und Kopfschmerztypen sind zahlreich. Als nützlich hat sich die Einteilung in primäre und sekundäre Kopfschmerzen erwiesen. Zu den primären Kopfschmerzen ohne zugrundeliegende Erkrankung gehören die häufigsten Formen: der Spannungskopfschmerz, die Migräne und der Cluster-Kopfschmerz. Sekundären Kopfschmerzen liegt eine Erkrankung, ein bestimmter Zustand oder die Einnahme einer Substanz zugrunde. Die Ursachen können trivial und gutartig sein (z.B. Sonnenstich, Coffeinentzugskopfschmerz), aber auch schwerwiegend und potentiell lebensbedrohlich sein (z.B. Hirnhautentzündung). Deshalb ist eine genaue Abklärung wichtig.

synonym: Cephalagie, Kopfweh

Ursachen und Klassifizierung

1. Primäre, idiopathische Kopfschmerzen ohne zugrundeliegende Erkrankung:

2. Sekundäre Kopfschmerzen:

Die Ursachen für sekundäre Kopfschmerzen als Folge einer Erkrankung, eines bestimmten Zustands oder Substanzen sind zahlreich:

Kopf- oder Halswirbelsäulen-Trauma:

Gefässstörungen im Kopf- oder Halsbereich:

Nicht-vaskuläre, intrakraniale Störungen:

Substanzen oder Entzug von Substanzen:

Nahrungsmittel:

Infektionskrankheiten:

Störungen der Homöostase:

Erkrankungen des Schädels, sowie Hals, Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Zähne, Mund u.a.:

Psychiatrische Störungen:

Einige Warnzeichen für ernsthafte KopfschmerzenMedikamentöse Therapie

Siehe einzelne Indikationen

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2016 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen