Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

Samen Lebensmittel Gesunde Ernährung

Geniessbare Pflanzensamen wie beispielsweise Nüsse, Bohnen, Leinsamen, Sesam oder Kürbiskerne haben gesundheitsfördernde Eigenschaften und beugen Krankheiten vor. Zu ihren Inhaltsstoffen gehören gesunde Fette, Proteine, Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Es wird empfohlen, täglich etwa 20 bis 30 g Nüsse, Samen oder Kerne zu sich zu nehmen. Sie sollen allerdings unverarbeitet sein und keine Zusatzstoffe wie Salz, Zucker und Schokolade enthalten.

synonym: Pflanzensamen

Produkte

Essbare Pflanzensamen sind in Lebensmittelgeschäften und im Fachhandel erhältlich.

Inhaltsstoffe

Samen werden von Pflanzen für die Fortpflanzung verwendet. Sie bestehen in der Regel aus einer Schale, dem Keimling (Embryo) und Nährgewebe. Nüsse sind trockene Schliessfrüchte mit einer verholzten Schale, welche meistens einen einzelnen Samen umgibt. Als Kerne werden Samen ohne ihre Schale bezeichnet.

Zu den essbaren Samen gehören zum Beispiel:

Die Inhaltsstoffe der Samen:

Selbstverständlich sind nicht alle Pflanzensamen als Lebensmittel geeignet. Einige sind ungeniessbar und andere sogar giftig.

Wirkungen

Samen gelten, trotz des hohen Fettanteils und des hohen Brennwerts von 500 bis über 800 kcal pro 100 g, als gesund. Sie enthalten wertvolle Nährstoffe wie ungesättigte Fettsäuren, viele Proteine, Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine. Sie sollten jedoch immer ohne ungesunde Zusatzstoffe wie Zucker, viel Salz, Schokolade, Farbstoffe und gesättigte Fette konsumiert werden. Samen beugen Krankheiten und bei einem moderaten Konsum Übergewicht vor.

Anwendungsgebiete

Für eine gesunde Ernährung. Samen können zum Beispiel roh, geröstet, als Mus, im Müesli, im Salat und als Zwischenmahlzeit gegessen werden.

Dosierung

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung empfiehlt einen täglichen Verzehr von 1 Portion (20 bis 30 g) ungesalzenen Nüssen, Samen oder Kernen.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören allergische Reaktionen und Verdauungsstörungen. Bei einem Überkonsum werden dem Körper zu viele Kalorien zugeführt.

Samen können mit unerwünschten Stoffen wie Mykotoxinen von Schimmelpilzen und mit Pestiziden kontaminiert sein.

siehe auch

Gesunde Ernährung, Nüsse, Hülsenfrüchte

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Online-Beratung

Unsere Online-Beratung PharmaWiki Answers beantwortet gerne Ihre Fragen zu Medikamenten.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 6.5.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen