Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Sesam Phytopharmaka Drogenliste

Die kleinen Samen der Sesampflanze Sesamum indicum aus der Familie der Sesamgewächse werden als Lebensmittel und für die Gewinnung des fetten Öls verwendet. Das fette Öl wird auch für die Herstellung von Arzneimitteln und Körperpflegeprodukten eingesetzt. Sesam hat gesundheitsfördernde Eigenschaften. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören allergische Reaktionen.

synonym: Sesamum indicum

Produkte

Sesam, Sesamöl und daraus hergestellte Produkte sind in Lebensmittelgeschäften und im Fachhandel erhältlich.

Stammpflanze

Der Sesam Sesamum indicum aus der Familie der Sesamgewächse (Pedaliaceae) ist eine einjährige Pflanze, die in Afrika und Indien heimisch ist.

Arzneidroge

Als Arzneidroge werden die Samen der Pflanze verwendet, die in den Samenkapseln enthalten sind. Sie sind nur wenige Millimeter gross. Sesam gelangt meistens geschält, aber auch ungeschält in den Handel.

Inhaltsstoffe

Zu den Inhaltsstoffen gehören

Sesamöl wird durch eine Pressung oder eine Extraktion erhalten.

Wirkungen

Sesam hat einen nussigen Geschmack. Er hat einen hohen Brennwert von 573 kcal pro 100 g.

AnwendungsgebieteUnerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören allergische Reaktionen.

siehe auch

Sesamöl

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.9.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen