Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

Gemüse Lebensmittel

Gemüse sind gesunde pflanzliche Lebensmittel, die sich durch einen hohen Wassergehalt, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und wenig Fette auszeichnen. Sie haben einen geringen Brennwert und werden mit den Mahlzeiten oder als Zwischenmahlzeit konsumiert. Gemüse reduzieren das Risiko für Übergewicht und Krankheiten. Es wird empfohlen, täglich drei Portionen zu je 120 g zu verzehren. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Verdauungsstörungen und allergische Reaktionen.Produkte

Gemüse sind in Lebensmittelgeschäften erhältlich, zum Beispiel frische, getrocknete und tiefgefrorene Gemüse sowie Säfte und Dosengemüse.

Inhaltsstoffe

Zu den Inhaltsstoffen von Gemüsen gehören:

Wirkungen

Gemüse haben nährende, gesundheitsfördernde, antitumorale, lipidsenkende und antioxidative Eigenschaften. Im Unterschied zu vielen Fertiglebensmitteln haben sie einen vergleichsweise geringen Brennwert. So haben beispielsweise 100 g einer Gurke gerade einmal 16 kcal und 100 g Karotten 41 kcal.

Dadurch werden Kalorien eingespart. Gemüse fördern eine gesunde Verdauung und wirken stuhlregulierend. Aufgrund der Ballaststoffe und des hohen Volumens wirken sie auch gut sättigend.

Anwendungsgebiete

Zu den Mahlzeiten und für als gesunde Zwischenmahlzeit.

Für eine gesunde Ernährung und zur Vorbeugung von Übergewicht und Krankheiten wie beispielsweise Herz-Kreislauf-Krankheiten (Bluthochdruck, Schlaganfall, koronare Herzkrankheit), metabolischen Störungen (wie Diabetes), Augenkrankheiten, Atemwegserkrankungen und Krebserkrankungen.

Dosierung

Es wird empfohlen, täglich fünf Portionen Früchte und Gemüse zu essen, davon drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Früchte. Eine Portion entspricht 120 g und etwa einer Handvoll. Eine Portion kann durch 2 dl Saft (möglichst 100%) oder Smoothie ersetzt werden. Zu viel Saft wird nicht empfohlen, weil er viel Zucker enthält und überkonsumiert werden kann. Die empfohlene Gesamtmenge Früchte und Gemüse beträgt für Erwachsene also 600 g.

Beispiele

Einige Beispiel von Gemüsen:

Stärkereiche Pflanzenteile wie beipsielsweise Kartoffeln sowie Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen werden nicht zu den Gemüsen gezählt.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Verdauungsstörungen und allergische Reaktionen. Bei einer Gemüseintoleranz werden verschiedene Gemüsesorten aufgrund der Kohlenhydrate nicht vertragen und lösen gastrointestinale Störungen aus. Des Weiteren können Gemüse unerwünschte Substanzen wie beispielsweise Pestizide und Mykotoxine enthalten.

siehe auch

Früchte, Frustessen, Übergewicht, Ungesunde Lebensmittel, Gemüseintoleranz

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Online-Beratung

Unsere Online-Beratung PharmaWiki Answers beantwortet gerne Ihre Fragen zu Medikamenten.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.5.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen