Unsere Vision Team Kontakt Werben Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Gerbstoffe Arzneimittelgruppen / Phytopharmaka Pflanzeninhaltsstoffe

Gerbstoffe sind Arzneimittel, die Eiweisse fällen und eine abdichtende und entzündungshemmende Wirkung aufweisen. Sie werden unter anderem bei Hauterkrankungen und bei Durchfall angewendet. Die meisten Gerbstoffe sind pflanzlichen Ursprungs.

synonym: Adstringentien, Adstringentia

WirkungenIndikationen

Innerlich:

Äusserlich:

Wirkstoffe

1. Catechingerbstoffe

Catechingerbstoffe sind Oligomere Proanthocyanidine und Polymere Proanthocyanidine, d.h. Oligomere und Polymere der Catechine Catechin, Epicatechin und anderen Flavonoiden. Abbauprodukte sind die Gerbstoffrote (Phlobaphene).

DL-Catechin:

2. Hydrolysierbare Gerbstoffe (Gallotannine)

Ester der Gallussäure und Derivate mit Zuckern und -derivaten, z.B. Glucose. Beispiel: Hamamelitannin

Gallussäure:

3. Kaffeesäure- und Phloroglucinderivate

Derivate der Kaffeesäure und von Phloroglucin

z.B. die Labiatengerbstoffe, Rosmarinsäure

4. Weitere Gerbstoffe

Gerbstoffdrogen:

KontraindikationenUnerwünschte Wirkungen

© PharmaWiki 2007-2016 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 30.9.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen