Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Pflanzengallen Phytopharmaka Drogenliste

Pflanzengallen sind Wachstumsabnormalitäten, die in Pflanzen durch Insekten hervorgerufen werden und zusammenziehende Gerbstoffe enthalten. Sie werden äusserlich bei Hauterkrankungen angewendet. Stammpflanze

z.B. Eiche, Rhus-Arten

Arzneidroge

Pflanzengallen sind Wachstumsabnormalitäten, die in Pflanzen (v.a. Blätter) durch Insekten hervorgerufen werden, z.B. durch die Eiablage der Gallwespe oder durch Blattläuse; vgl. Abbildung.

Gallapfel - Galla: Die durch die weibliche Gallwespe Cynips tinctoira Hartig an Blattknospen von Quercus infectoria erzeugte Galle (PH 4) - heute nicht mehr offizinell

Zubereitungen

Gallae tinctura PH 5

Inhaltsstoffe

Gerbstoffe: Tannin

WirkungenAnwendungsgebieteLiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.3.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen