Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Veränderung der Urinfarbe Indikationen

Die Farbe des Harns variiert üblicherweise zwischen blassgelb bis bernsteinfarben. Eine plötzlich entdeckte Abweichung beunruhigt, weil eine Krankheit zugrunde liegen könnte. Die möglichen Ursachen für eine Urinverfärbung sind vielfältig. Sie reichen von harmlosen Auslösern wie Lebensmitteln, Farbstoffen und Arzneimitteln bis zu schwerwiegenden Erkrankungen. Falls die Ursache nicht bekannt ist, sollte deshalb eine ärztliche Abklärung erfolgen.

synonym: Harnfarbe, Urinverfärbung

Symptome

Eine Veränderung der Urinfarbe äussert sich in einer Abweichung von der normalen Farbe des Harns, welche üblicherweise zwischen blassgelb bis bernsteinfarben variiert. Sie kann als alleiniges Zeichen oder zusammen mit anderen Beschwerden auftreten. Harn ist normalerweise klar und nicht trübe. Die Farbe erhält er von den Urinpigmenten, den sogenannten Urochromen. Dabei handelt es sich unter anderem um Abbauprodukte von Hämoglobin.

Ursachen

Die Ursachen für eine Veränderung der Urinfarbe sind vielfältig und können sowohl harmlos, physiologisch, als auch pathologisch sein.

Lebensmittel:

Verdünnung:

Hämaturie:

Bilirubinurie:

Pyurie:

Medikamente:

Unzählige Arzneimittel – darunter auch häufig verschriebene – können den Urin verfärben. Die folgende Liste zeigt eine kleine Auswahl. Weil die Patientinnen und Patienten die Verbindung zwischen Medikament und Verfärbung nicht zwangsläufig herstellen können, sollten sie bei der Medikamentenabgabe von einer Fachperson idealerweise darauf hingewiesen werden:

Weitere Ursachen (Auswahl):

Diagnose

Eine Harnverfärbung, die nicht auf einen trivialen Auslöser wie beispielsweise Nahrungsmittel zurückgeführt werden kann, muss ärztlich abgeklärt werden, um die Ursachen zu ergründen und geeignete Massnahmen einzuleiten. Zur Beurteilung soll frischer Urin verwendet werden, weil sich die Farbe mit der Zeit verändern kann.

Behandlung

Die Behandlung ist abhängig von der Ursache.

siehe auch

Veränderung der Stuhlfarbe

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.10.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen