Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Salicylamid Arzneimittelgruppen NSAR Salicylate

Salicylamid ist ein schmerzstillender und entzündungshemmender Wirkstoff aus der Gruppe der Salicylate. Es ist in der Schweiz in Kombination mit anderen Wirkstoffen zur lokalen Behandlung von Zahnungsbeschwerden bei Kleinkindern zugelassen.

synonym: Salicylamidum

Produkte

Salicylamid ist in Kombination mit Dexpanthenolum und Lidocain im Osa Zahngel® enthalten.

Struktur und Eigenschaften

Salicylamid (C7H7NO2, Mr = 137.1 g/mol) ist ein Amid der Salicylsäure.

Wirkungen

Salicylamid (ATC N02BA05 ) hat schmerzstillende, entzündungshemmende und fiebersenkende Eigenschaften.

Anwendungsgebiete

Zur lokalen Behandlung von Zahnungsbeschwerden.

Kontraindikationen

Salicylamid ist bei Überempfindlichkeit kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören allergische Reaktionen. Es besteht ein theoretisches Risiko für die Entwicklung des Reye-Syndroms (sehr selten).

siehe auch

Salicylate

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.12.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen