Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Wacholder Phytopharmaka Drogenliste

Wacholder (Juniperus communis, Cupressaceae) ist ein pflanzliches Arzneimittel, das bei Magen-Darm-Beschwerden und als harntreibendes Mittel angewendet wird. Äusserlich wird es als Einreibung zur Behandlung von Muskel- und Gelenkschmerzen verwendet.

synonym: Juniperus communis, Iuniperus communis

Stammpflanze

Juniperus communis L., Cupressaceae

Wacholder

Arzneidroge

Juniperi pseudo-fructus - Wacholderbeeren: Wacholderbeeren bestehen aus den getrockneten, reifen Beerenzapfen von Iuniperus communis L. (PhEur). Die PhEur fordert einen Mindestgehalt an ätherischem Öl.

Juniperi lignum - Wacholderholz

ZubereitungenInhaltsstoffeWirkungenAnwendungsgebieteDosierungKontraindikationen

Schwangerschaft, entzündliche Nierenerkrankungen, längere Anwendung

Unerwünschte Wirkungen

Die harntreibende Wirkung kommt durch eine Reizung der Nieren zustande, Nierenreizungen, gastrointestinale Störungen, v.a. bei längerer Anwendung.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.3.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen