Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Chemikalien PharmaWiki

Chemikalien sind in der Regel reine oder gemischte chemische Stoffe mit einer definierten Zusammensetzung, welche sich chemisch und physikalisch gleich verhalten. Dazu gehören Flüssigkeiten wie die Salzsäure, Festkörper wie Natriumhydrogencarbonat und Gase wie Sauerstoff. Chemikalien werden unter anderem für chemische Synthesen, für Experimente, als Reagenzien, Diagnostika, für die Herstellung von Arzneimitteln, in der Industrie und für die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Die Kennzeichnung von Chemikalien erfolgt mit dem GHS-System (Globally Harmonized System). Die Qualität wird in der Pharmazie hauptsächlich vom Arzneibuch definiert. Chemikalien können die Gesundheit und die Umwelt akut gefährden. Deshalb müssen die entsprechenden Vorsichtsmassnahmen beachtet werden.

synonym: Chemicals

Produkte

Chemikalien sind für Privatpersonen zum Beispiel in Apotheken und Drogerien erhältlich. Abhängig von der Gefahr, welche von einer Substanz ausgeht, kann die Verfügbarkeit eingeschränkt werden. So dürfen beispielsweise explosive, krebserregende oder fruchtschädigende Stoffe nicht an Private abgegeben werden.

Struktur und Eigenschaften

Als Chemikalien werden in der Regel reine oder gemischte chemische Stoffe mit einer definierten Zusammensetzung bezeichnet, welche sich chemisch und physikalisch gleich verhalten. Es handelt sich zum Beispiel um Moleküle und um Salze. Chemikalien sind üblicherweise Flüssigkeiten oder Festkörper wie Pulver, seltener auch Gase.

Anwendungsgebiete

Einige Anwendungsgebiete von Chemikalien:

Beispiele

Beispiele von Chemikalien:

Kennzeichnung

Die Kennzeichnung von Chemikalien erfolgt mit dem GHS-System (Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien, Globally Harmonized System). Es beinhaltet unter anderem Signalwörter (z.B. Gefahr, Achtung), Piktogramme (GHS1 bis 9), Gefahrenhinweise (H-Sätze, Hazard Statements), Sicherheitshinweise (P-Sätze, Precautionary Statements) und Hinweise zur Lagerung. Das zum Produkt zugehörige Sicherheitsdatenblatt enthält alle wichtigen Informationen und Erste-Hilfe-Massnahmen.

Chemikalien, die als Heilmittel abgegeben werden, enthalten auf der Etikette keine Gefahren- und Sicherheitshinweise und keine Piktogramme.

Missbrauch

Chemikalien können zum Beispiel für die Herstellung von Explosivstoffen und Rauschmitteln missbraucht werden. Siehe auch unter Vorläuferstoffe für Explosivstoffe.

Qualität

Die Qualität von Chemikalien wird in der Pharmazie hauptsächlich vom Arzneibuch definiert, also den Pharmakopöen (Ph.Eur, PH). Die Monographien der Substanzen enthalten Angaben zur Definition, den Eigenschaften, zur Prüfung auf Identität und Reinheit, zur Gehaltsbestimmung, den Verunreinigungen und den Lagerungshinweisen.

Unerwünschte Wirkungen

Insbesondere aufgrund ihrer Reinheit und hohen Konzentration geht von vielen Chemikalien eine akute Gefährdung für die Gesundheit und die Umwelt aus. Sie sind zum Beispiel entzündlich, explosiv, ätzend, krebserregend und giftig. Bei der Handhabung müssen die entsprechenden Vorsichtsmassnahmen beachtet werden, also beispielsweise das Tragen von Schutzkleidung, Handschuhen und Schutzbrillen. Chemikalien können untereinander inkompatibel sein und chemische Reaktionen verursachen. Sie dürfen nicht in die Hände von Kindern gelangen.

siehe auch

Vorläuferstoffe für Explosivstoffe, Vergiftung

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 22.9.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen