Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Stearinsäure Fettsäuren

Die Stearinsäure ist eine ungesättigte C18-Fettsäure, die in vielen pflanzlichen und tierischen Fetten und fetten Ölen vorkommt. In der Pharmazie wird die Fettsäure für die Herstellung flüssiger, halbfester und fester Arzneimittel verwendet. Sie ist ferner auch in vielen Kosmetika, Hautpflegemitteln und Lebensmitteln enthalten.

synonym: Acidum stearicum PhEur, Acidum stearinicum, Stearic acid, Octadecansäure, Octadecanoic acid, E 570

Produkte

Die Stearinsäure ist als Reinsubstanz in Apotheken und Drogerien erhältlich. Die Bezeichnung „Stear“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet Talg oder Schmalz, zeigt also die Herkunft der Substanz auf.

Struktur und Eigenschaften

Die Stearinsäure oder Octadecansäure (C18H36O2, Mr = 284.5 g/mol) ist eine ungesättigte und unverzweigte C18-Fettsäure, d.h. eine Fettsäure mit 18 Kohlenstoffatomen. Ihre Salze, zum Beispiel Magnesiumstearat, Calciumstearat und Natriumstearat, werden als Stearate bezeichnet. Dies gilt auch für die Ester. Das Präfix ist Stearyl-, also z.B. Stearylalkohol.

Das europäische Arzneibuch definiert die Stearinsäure als ein Gemisch aus Fettsäuren, das neben der Stearinsäure auch Palmitinsäure enthält. Die Substanz liegt als weisse, wachsartige, flockige Kristalle, harte Massen oder als weisses bis gelblich weisses Pulver vor und ist in Wasser praktisch unlöslich. Der Schmelzpunkt liegt im Bereich von 50 bis 70°C, die Dichte ist geringer als diejenige von Wasser.

Die Stearinsäure ist eine natürliche Fettsäure, die in vielen pflanzlichen und tierischen Fetten (z.B. in der Butter, Schmalz) und fetten Ölen in Form von Triglyceriden vorkommt und durch eine Verseifung gewonnen wird. Hohe Konzentrationen finden sich beispielsweise im Kokosfett und in der Sheabutter. Tierische Fette enthalten in der Regel grössere Anteile.

Anwendungsgebiete

Die Stearinsäure wird als Hilfsstoff für die Herstellung flüssiger, halbfester und fester Arzneimittel sowie für Kosmetika und Hautpflegemittel verwendet. Sie wird auch als Lebensmittelzusatzstoff eingesetzt.

siehe auch

Magnesiumstearat, Fettsäuren

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 30.7.2019 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen