Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Sauser Lebensmittel Fermentierte Lebensmittel

Sauser ist ein leicht alkoholhaltiges Getränk, das im Herbst durch eine unvollständige Fermentation von Traubensaft mit Hefepilzen hergestellt wird. Im Unterschied zum Wein ist er süsser, enthält Kohlenstoffdioxid („Kohlensäure“) und Alkohol. Sauser wird als Genussmittel konsumiert. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Verdauungsstörungen, vor allem bei einem übermässigen Konsum.

synonym: Neuer Wein, Suser

Produkte

Roter und weisser Sauser ist bei den Winzerinnen und Winzern, in Lebensmittelgeschäften und im Fachhandel erhältlich. Der rote Sauser ist in den Geschäften wesentlich häufiger anzutreffen. Sauser ist ein saisonales Getränk, das im Herbst zubereitet wird.

Eigenschaften

Sauser ist ein teilweise fermentierter Traubensaft. Die Kohlenhydrate des Safts werden von Hefepilzen unter anderem zu Kohlenstoffdioxid („Kohlensäure“) und zu Ethanol metabolisiert. Es sind im Wesentlichen Monosaccharide wie die Glucose und Fructose.

Im Unterschied zum Wein ist die Gärung noch nicht weit fortgeschritten und der Alkoholgehalt ist vergleichsweise tief, zum Beispiel 1.5%.

Sauser soll nach dem Öffnen im Kühlschrank gelagert werden. Einige Flaschen haben Löcher im Verschluss und müssen aufrecht aufbewahrt werden. Denn bei der fortschreitenden Bildung von CO2 könnte die Flasche bersten oder sich beim Öffnen selbst entleeren.

Während der Lagerung wird der Sauser weiter fermentiert und der Alkoholgehalt nimmt zu, die Süsse hingegen ab.

Bei pasteurisiertem Sauser wird die Gärung unterbrochen.

Alkoholische Gärung, zum Vergrössern anklicken. Illustration © PharmaWiki

Anwendungsgebiete

Als süsses und leicht alkoholhaltiges Genussmittel.

Dosierung

Sauser hat gesundheitsfördernde Eigenschaften, er soll aber aufgrund der Kalorien, des Alkohols und der potenziell auftretenden unerwünschten Wirkungen nicht übermässig getrunken werden.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Verdauungsstörungen wie Durchfall, Bauchschmerzen und Blähungen.

siehe auch

Fermentierte Lebensmittel, Ethanol, Weintrauben

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 7.9.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen