Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Antiparkinsonika Arzneimittelgruppen

Antiparkinsonika sind Arzneimittel zur Behandlung der Parkinson-Erkrankung. Es werden hauptsächlich dopaminerge Wirkstoffe und zentrale Anticholinergika eingesetzt. Dopaminerge Wirkstoffe erhöhen im Gehirn die Menge des körpereigenen Botenstoffs Dopamin oder üben eine ähnliche Wirkung wie Dopamin aus. Anticholinergika vermindern dagegen die Menge des körpereigenen Botenstoffs Acetylcholin. Bei der Parkinson-Demenz werden Antidemenzmittel wie Cholinesterase-Hemmer verwendet.

synonym: Parkinsonmittel, Antiparkinsonmittel

Wirkungen

Die Mehrzahl der Antiparkinsonika sind direkt oder indirekt dopaminerg. Einige sind anticholinerg wirksam.

Indikationen

Morbus Parkinson, z.T. auch medikamentös ausgelöster Parkinson.

Medikamentöse Behandlung

Übersicht über die medikamentöse Therapie:

1. Dopaminerge Wirkstoffe

Levodopa ist ein Vorläufer von Dopamin und gilt als wichtigste und effektivste Pharmakotherpaie des Morbus Parkinson. Durch die Kombination mit peripheren Decarboxylasehemmern wird die Bildung von Dopamin aus Levodopa in der Peripherie verhindert:

Dopamin-Agonisten stimulieren zentrale Dopamin-Rezeptoren:

COMT-Inhibitoren hemmen den peripheren Metabolismus von Levodopa über die Catechol-O-Methyltransferase (COMT):

Monoaminooxidase-Hemmer hemmen den Dopamin-Abbau durch Hemmung der Monoaminooxidase MAO-B:

NMDA-Antagonisten blockieren striale NMDA-Rezeptoren, wodurch das gestörte Gleichgewicht zwischen dopaminerger Hemmung und glutaminerger Stimulation cholinerger Neurone verringert wird:

2. Zentrale Anticholinergika

Anticholinergika hemmen zentrale cholinerge (muskarinische) Rezeptoren und wind wirksam gegen Rigor, Tremor und Akinesie:

3. Weitere Wirkstoffe

Cholinesterase-Hemmer (Antidementiva) werden zur Behandlung der Parkinson-Demenz verwendet:

siehe auch

Decarboxylasehemmer, Neuroleptika

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 2.5.2016 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen