Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Ad26.COV2.S Arzneimittelgruppen Impfstoffe Covid-19-Impfstoffe

Ad26.COV2.S ist ein Covid-19-Impfstoff aus der Gruppe der DNA-Impfstoffe für die Vorbeugung der Coronaviruskrankheit Covid-19. Mithilfe eines Adenovirus wird DNA in die Körperzellen eingeschleust, aus welcher das virale Spike-Protein gebildet wird. Dies führt zu einer Immunantwort und der Bildung neutralisierender Antikörper. Das Arzneimittel wird intramuskulär und als Einmaldosis verabreicht. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Reaktionen an der Injektionsstelle, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Übelkeit und Fieber.

synonym: JNJ-78436735, COVID-19 Vaccine Janssen, Covid-Impfstoff Johnson und Johnson

Produkte

Ad26.COV2.S liegt als Injektionssuspension vor. In der Schweiz wurde der Impfstoff am 22. März 2021 zugelassen. In den USA wurde im Februar 2021 eine Notfallzulassung erteilt. In der EU wurde der Impfstoff am 11. März 2021 freigegeben.

Der ungeöffnete Impfstoff wird im Kühlschrank bei 2 bis 8 °C aufbewahrt.

Ad26.COV2.S wurde in einer grossen klinischen Studie mit über 44'000 Teilnehmenden getestet. Der Impfstoff wurde von Janssen entwickelt, das zu Johnson & Johnson gehört.

Struktur und Eigenschaften

Der Impfstoff enthält DNA, welche für das Spike-Protein (S) von SARS-CoV-2 kodiert. Die DNA ist in einem rekombinanten Adenovirus-Vektor vom Serotyp 26 (Ad26) enthalten, der sich im Körper nicht vermehrt. Die DNA wird nicht in das Genom des Körpers integriert. Ad26 wurde bereits in der Vergangenheit für die Herstellung des zugelassenen Ebola-Impfstoffs verwendet.

Wirkungen

Nach der Verabreichung wird in Körperzellen aus der DNA das Spike-Protein gebildet. Es verursacht eine Immunantwort, welche die Bildung neutralisierender Antikörper einschliesst. Die Wirksamkeit liegt bei 67%.

Wirkmechanismus des DNA-Impfstoffs, zum Vergrössern anklicken. Illustration © PharmaWiki

Indikationen

Für die aktive Immunisierung zur Vorbeugung der durch das SARS-CoV-2-Virus verursachten Coronavirus-2019-Erkrankung (Covid-19).

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das Arzneimittel wird als intramuskuläre Injektion üblicherweise in den Deltoideus des Oberarms verabreicht. Im Unterschied zu anderen Covid-19-Impfstoffen reicht ein Einmaldosis aus.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Es liegen keine Angaben zur gleichzeitigen Verabreichung anderer Impfstoffe vor. Bei der gleichzeitigen Gabe von Immunsuppressiva kann die Wirksamkeit des Impfstoffs reduziert sein.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören:

Über allergische Reaktionen, auch Anaphlaxien, wurde in klinischen Studien berichtet.

siehe auch

Covid-19-Impfstoffe, Covid-19

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 23.3.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen