Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Filmtabletten Darreichungsformen Tabletten

synonym: Filmtabs, compressi obducti, Lacktabletten, film coated tablets, Lactabs, Überzogene Tabletten

Definition und Eigenschaften

Filmtabletten sind → Tabletten, die mit einer sehr dünnen Polymerschicht überzogen werden. Der Vorteil gegenüber nicht-überzogenen Tabletten liegt darin, dass der Geruch und der Geschmack der enthaltenen Stoffe überdeckt wird und und sie einfacher geschluckt werden können. Zudem bildet der Lack eine schützende Schicht über den Tablettenkern und die Tabletten sehen vorteilhafter aus.

Der Film kann auch eine Magensaftresistenz vermitteln oder die retardierte Freigabe der Wirkstoffe ermöglichen. Auch deshalb sind nicht alle Filmtabletten teilbar - es existieren jedoch auch teilbare Varianten. Als Überzugsmaterialien werden unter anderem Cellulose-, Methacrylsäure- (Eudragit®) und Polyvinylderivate sowie Schellack verwendet. Der Film kann auch Farbstoffe und weitere Hilfsstoffe enthalten.

Ausführliche Informationen

siehe unter → Tabletten

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.7.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen