Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Toluol Chemikalien Aromaten

Toluol ist eine Chemikalie aus der Gruppe der Aromaten und Kohlenwasserstoffe. Es handelt sich um ein methyliertes Benzol. Toluol wird hauptsächlich aus Erdöl gewonnen und liegt als farblose, flüchtige, lipophile und entzündliche Flüssigkeit vor, die mit organischen Lösungsmitteln mischbar ist. Toluol wird unter anderem für chemische Synthesen, als Rohstoff, Lösungsmittel, als Zusatz für Treibstoffe und für die Herstellung von TNT verwendet. Haushaltsprodukte mit Toluol werden als Schnüffelstoffe missbraucht. Toluol ist hautreizend und kann beim Verschlucken tödlich sein. Es ist teratogen und kann bei längerer Exposition die Organe schädigen. Deshalb sind bei der professionellen Anwendung entsprechende Schuztmassnahmen erforderlich.

synonym: Toluen, Toluene, Methylbenzol, Methylbenzene, Anisen

Produkte

Toluol ist als Reinstoff im Fachhandel erhältlich. Es ist nicht für private Zwecke vorgesehen. Jährlich werden weltweit Millionen Tonnen produziert.

Struktur und Eigenschaften

Toluol (C7H8, Mr = 92.14 g/mol) ist ein methyliertes Benzol und gehört zu den Aromaten und Kohlenwasserstoffen. Toluol liegt als farblose, flüchtige und lipophile Flüssigkeit mit einem Geruch nach Verdünner vor und ist in Wasser praktisch unlöslich. Es ist mit organischen Lösungsmitteln mischbar. Die Substanz kommt natürlich vor, zum Beispiel im Tolubalsam. Sie wird hauptsächlich aus Erdöl und Kohle gewonnen. Der Schmelzpunkt liegt bei -95 °C und der Siedepunkt bei 110.6 °C. Mit einer Dichte von 0.87 g/cm3 schwimmt es auf Wasser.

Wirkungen

Toluol ist ein Substrat für eine elektrophile aromatische Substitution und es kann mit einem Oxidationsmittel zur Benzaldehyd und zur Benzoesäure oxidiert werden. Die Methylgruppe kann beispielsweise halogeniert werden.

AnwendungsgebieteMissbrauch

Produkte mit Toluol wie beispielsweise Klebstoffe können als Schnüffelstoffe missbraucht werden. Aufgrund der schweren unerwünschten Wirkungen ist davon dringend abzuraten. Toluol kann auch für die illegale Synthese von TNT missbraucht werden.

Unerwünschte Wirkungen

Toluol ist leicht entzündbar und hat umweltschädigende Eigenschaften. Es verursacht Hautreizungen und kann beim Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. Das Einatmen kann Schläfrigkeit, Benommenheit, Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen. Toluol ist ferner teratogen (früchtschädigend). Bei längerer Exposition kann es die Organe schädigen. Bei der professionellen Verwendung sind deshalb geeignete Schutzmassnahmen erforderlich (vgl. Sicherheitsdatenblatt).

Weil Toluol vor allem aus Erdöl gewonnen wird, ist es nicht nachhaltig.

siehe auch

Benzol, Aromaten, Schnüffelstoffe

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit. Der Autor dieses Artikels ist Dr. Alexander Vögtli. Dieser Artikel wurde zuletzt am 17.1.2023 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen