NEU mit Online-Beratung: PharmaWiki Answers beantwortet Ihre Fragen.
Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

Sonnenblumenöl Hilfsstoffe Fette Öle

Sonnenblumenöl ist ein fettes Öl, das aus den Samen der Sonnenblume (Helianthus annuus) durch Auspressen oder eine Extraktion gewonnen wird. Es wird in der Pharmazie unter anderem für die Herstellung halbfester Arzneimittel, als Lösungsmittel für lipophile Wirkstoffe und als Hautpflegemittel verwendet.

synonym: Raffiniertes Sonnenblumenöl, Helianthi annui oleum raffinatum PhEur, Helianthi oleum, Sunflower oil

Struktur und Eigenschaften

Raffiniertes Sonnenblumenöl ist das aus den Samen von Helianthus annuus L. durch mechanisches Auspressen oder durch Extraktion und anschliessende Raffination gewonnene fette Öl. Es liegt als klare, hellgelbe Flüssigkeit vor und ist in Wasser praktisch unlöslich. Zu den wichtigsten Fettsäuren im Öl gehören die Ölsäure und die Linolsäure. Beide sind ungesättigt.

Wirkungen

Sonnenblumenöl hat hautpflegende, fettende und lipophile Eigenschaften.

Anwendungsgebietesiehe auch

Fette Öle, Sonnenblume

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.9.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen