Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Reis Lebensmittel

Der Reis (v.a. Oryza sativa) aus der Familie der Süssgräser ist ein einjähriges Gras, dessen Samen seit Jahrtausenden als Grundnahrungsmittel verwendet werden. Sie enthalten wichtige Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Proteine, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Der sogenannte braune Reis oder Vollreis ist nährstoffreicher als der weisse Reis. Reis ist glutenfrei und somit auch für Menschen mit einer Zöliakie geeignet. Zu den Nachteilen gehört, dass sich Arsen in Reispflanzen anreichert. In der Pharmazie wird hauptsächlich die Reisstärke verwendet.

synonym: Oryza sativa, Oryza glaberrima

Produkte

Im Handel sind zahlreiche Produkte mit Reis erhältlich, z.B. Reiskörner, Reiswaffeln (gepuffter Reis), Reismehl, Reisstärke, Reisteigwaren (z.B. Reisnudeln), Reiskleie und Reismilch. In der Pharmazie wird hauptsächlich die Reisstärke verwendet. Sie wird vom Arzneibuch definiert.

Stammpflanze

Der Reis (Oryza sativa, Oryza glaberrima) aus der Familie der Süssgräser (Poaceae) ist ein einjähriges Gras. Reis ist seit Jahrtausenden ein wichtiges Grundnahrungsmittel, heute vor allem in Afrika und in Asien. Oryza sativa ist die wichtigste Spezies, welche in Asien heimisch ist. Oryza glaberrima, die zweite Reisspezies, ist auf Westafrika beschränkt. Von der Reispflanze sind Tausende Varietäten bekannt.

Wie Weizen und Mais hat Reis wesentlich zur Sesshaftigkeit der Menschen und zur Entstehung von Hochkulturen und der Zivilisation beigetragen. Reis benötigt für sein Wachstum viel Wasser, es handelt sich aber nicht um eine Wasserpflanze. Die Flutung der Felder dient unter anderem zur Kontrolle von Unkraut und Insekten.

Samen

Als Lebensmittel werden die Samen (Körner) der Pflanze verwendet. Damit sie geniessbar werden, müssen zuerst die Spelzen entfernt werden. Brauner Reis (Vollreis) besteht aus dem Endosperm, dem Keimling und dem Silberhäutchen. Beim weissen Reis wird das Silberhäutchen durch Schleifen entfernt. Brauner Reis hat einen höheren Nährstoffgehalt. Der Parboiled-Reis ist ein weisser Reis, der so verarbeitet ist, dass er annähernd so viele Nährstoffe wie der Vollreis enthält.

Inhaltsstoffe

Zu den Inhaltsstoffen von Reis gehören:

Im Unterschied zu Weizen ist Reis glutenfrei und deshalb auch für Menschen mit einer Zöliakie und einer Glutensensitivität geeignet.

AnwendungsgebieteZubereitung

Reis wird häufig falsch zubereitet. Er soll zuerst mithilfe eines Siebs gewaschen werden, um überschüssige Stärke zu entfernen, damit der nicht verklebt. Anschliessend wird der Reis im doppelten Volumen Wasser einweichen gelassen. Kochsalz zugeben. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei bleibt der Deckel die ganze Zeit auf der Pfanne.

Unerwünschte Wirkungen

Ein Problem mit Reis ist die Tatsache, dass die Pflanze gerne das giftige Halbmetall Arsen aufnimmt. Daher muss der Gehalt von Arsen im Reis reguliert und kontrolliert werden. Es wird empfohlen, Säuglinge und Kleinkinder nicht ausschliesslich mit reisbasierten Produkten zu ernähren. Es wird eine ausgewogene Ernährung empfohlen, die weitere Getreidesorten wie beispielweise Weizen und Mais einschliesst.

siehe auch

Weizen, Mais

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 24.8.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen