Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

MDA (Methylendioxyamphetamin) Rauschmittel Amphetamine

MDA (Methylendioxyamphetamin) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Amphetamine mit psychoaktiven, halluzinogenen, empathogenen und stimulierenden Eigenschaften. Es ist strukturell eng mit Ecstasy (Methylendioxymethamphetamin, MDMA) verwandt. Die Effekte beruhen auf der Interaktion mit Neurotransmittersystemen. MDA wird als Rauschmittel und Halluzinogen missbraucht. Aufgrund der möglichen unerwünschten Wirkungen ist davon dringend abzuraten.

synonym: Methylendioxyamphetamin, Tenamfetamin, Tenamfetaminum, Sally

Produkte

MDA gehört in der Schweiz zu den Betäubungsmitteln und zu den verbotenen Stoffen. Es ist nicht im Handel erhältlich. MDA wurde erstmals im Jahr 1910 synthetisiert.

Struktur und Eigenschaften

Methylendioxyamphetamin (C10H13NO2, Mr = 179.2 g/mol) ist ein 3,4-Methylendioxy-Derivat von Amphetamin. Es ist strukturell eng mit Ecstasy (Methylendioxymethamphetamin, MDMA) verwandt. Einige Ecstasy-Tabletten enthalten MDA statt MDMA. MDA liegt als Racemat vor.

Wirkungen

MDA hat psychoaktive, halluzinogene, empathogene und stimulierende Eigenschaften. Die Effekte beruhen auf der Interaktion mit Neurotransmittersystemen im zentralen Nervensystem (Serotonin, Noradrenalin, Dopamin).

Indikationen

Es existieren keine medizinischen Anwendungsgebiete.

Missbrauch

MDA wird als Rauschmittel, Halluzinogen und Partydroge missbraucht. Aufgrund der möglichen unerwünschten Wirkungen ist davon dringend abzuraten. Über Todesfälle wurde berichtet.

Der Sänger der Stone Temple Pilots, Scott Weiland, starb im Dezember 2015 an einem Drogencocktail, der neben Alkohol und Cocain auch MDA enthielt.

siehe auch

Ecstasy (MDMA), MDEA

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.12.2015 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen