Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Händedesinfektionsgele Desinfektionsmittel

Händedesinfektionsgele sind gelierte Flüssigkeiten zur Anwendung auf der Haut, welche ein Desinfektionsmittel mit antiviralen, antibakteriellen und antifungalen Eigenschaften enthalten. Im Unterschied zu flüssigen Desinfektionsmitteln lassen sie sich einfacher anwenden und werden weniger häufig verschüttet. Wichtig ist die ausreichend lange Einwirkzeit von mindestens 30 Sekunden für die hygienische Händedesinfektion. Desinfektionsmittel und ihre Dämpfe sind in der Regel brennbar und dürfen nicht in Kontakt mit Zündquellen kommen.

synonym: Desinfektionsgele

Produkte

Händedesinfektionsgele sind zum Beispiel in Apotheken und Drogerien erhältlich.

Struktur und Eigenschaften

Händedesinfektionsgele sind gelierte Flüssigkeiten (Gele) zur äusserlichen Anwendung auf den Händen, welche ein oder mehrere Desinfektionsmittel enthalten.

Typische Bestandteile sind:

Fakultative Bestandteile (können unerwünschte Wirkungen verursachen):

Wirkungen

Händedesinfektionsgele haben desinfizierende (antiseptische) Eigenschaften. Sie sind gegen infektiöse Krankheitserreger wie Viren, Bakterien und Pilze aktiv.

Gele sind dickflüssiger als Desinfektionslösungen und werden daher weniger leicht verschüttet. Sowohl die Anwendung als auch das Mitführen ist deshalb einfacher.

Dosierung

Gemäss der Gebrauchsinformation. Das Gel wird auf die Hände gegeben und gemäss der Anleitung zur hygienischen Händedesinfektion verwendet. Wichtig ist eine ausreichend lange Einwirkzeit von mindestens 30 Sekunden. Diese wird in der Praxis häufig wesentlich unterschritten. Während dieser Zeit sollen die Hände feucht bleiben. Die Händedesinfektion ist eine Alternative zum Händewaschen. Sie kann unterwegs auch ohne Wasser und Seife einfach und überall durchgeführt werden.

Kontraindikationen

Desinfektionsmittel dürfen nicht eingenommen werden. Die Mittel und ihre Dämpfe sind oft leicht brennbar und dürfen nicht in der Nähe von Zündquellen verwendet oder gelagert werden. Nicht rauchen. Auch durch einen elektrischen Strom können sie sich entzünden. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Gebrauchsinformation und auf der Packung.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören allergische Reaktionen gegen die Inhaltsstoffe, eine Hautreizung, trockene Haut und ein Handekzem, vor allem bei regelmässiger Anwendung. Desinfektionsmittel können Flecken auf Textilien und Oberflächen verursachen und das natürliche Mikrobiom der Haut stören.

siehe auch

Gele, Desinfektionsmittel, Carbomere, Celluosen, Ethanol

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 24.7.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen