Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Deferasirox Arzneimittelgruppen Eisenchelatoren

Deferasirox ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Eisenchelatoren, der zur Behandlung einer einer Eisenüberladung nach einer Infusion eingesetzt wird.

synonym: Deferasiroxum

Produkte

Deferasirox ist in Form dispergierbarer Tabletten und Filmtabletten im Handel (Exjade®, Jadenu®). Es wurde in der Schweiz im Jahr 2005 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Deferasirox (C21H15N3O4, Mr = 373.4 g/mol)

Wirkungen

Deferasirox (ATC V03AC03 ) ist ein oral wirksamer Chelator mit hoher Selektivität für dreiwertiges Eisen. Es handelt sich um einen dreiarmigen Liganden, der mit hoher Affinität Eisen im Verhältnis 2:1 bindet. Deferasirox fördert die Ausscheidung von Eisen über die Galle. Es hat auch eine geringere Affinität zu Aluminium und eine viel geringere Affinität zu Zink und Kupfer.

IndikationenLiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 5.4.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen