Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Antivertiginosa Arzneimittelgruppen

Antivertiginosa sind Arzneimittel, welche für die symptomatische Behandlung von Schwindel verabreicht werden. Ihre Effekte beruhen auf der Interaktion mit dem Gleichgewichtsorgan oder mit verschiedenen Neurotransmittersystemen. Zu den verwendeten Wirkstoffen gehören unter anderem Calciumkanalblocker, Antihistaminika der 1. Generation, Anticholinergika und Histamin-Agonisten.

synonym: Mittel gegen Schwindel

Produkte

Antivertiginosa sind unter anderem in Form von Tabletten, Kapseln und Tropfen im Handel. Die Bezeichnung der Arzneimittelgruppe ist von Anti- (gegen) und Vertigo, dem lateinischen Fachbegriff für Schwindel oder Drehung, abgeleitet.

Struktur und Eigenschaften

Antivertiginosa haben keine einheitliche Struktur, weil verschiedene Arzneimittelgruppen verwendet werden.

Wirkungen

Die Wirkstoffe haben antivertiginöse Eigenschaften, d.h. sie sind gegen Schwindel wirksam. Ihre Effekte beruhen auf der Interaktion mit dem Gleichgewichtsorgan und mit verschiedenen Neurotransmittersystemen, z.B. Histamin, Acetylcholin und GABA.

Indikationen

Für die symptomatische Behandlung von Schwindel verschiedener Ursache.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Arzneimittel werden bei Bedarf, vorbeugend oder regelmässig eingenommen.

Wirkstoffe

Die folgenden Wirkstoffe werden für die symptomatische Behandlung von Schwindel verabreicht (Auswahl):

Calciumkanalblocker:

Histamin-Agonisten:

Kombinationspräparate:

Antiemetika gegen Übelkeit und Erbrechen:

Antihistaminika der 1. Generation:

Anticholinergika:

Benzodiazepine:

Pflanzliche Arzneimittel:

Alternativmedizinische Therapeutika

Kontraindikationen

Ein Schwindel soll aufgrund der unterschiedlichen Ursachen ärztlich abgeklärt werden. Auch Medikamente können ihn häufig verursachen. Die Therapie soll sich an den Auslösern orientieren. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Viele der genannten Wirkstoffe können müde machen und die Reaktionsfähigkeit im Strassenverkehr herabsetzen. Benzodiazepine haben ein hohes Abhängigkeitspotenzial.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 7.8.2019 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen