Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Verteilungsvolumen Pharmakokinetik

Das Verteilungsvolumen ist ein pharmakokinetischer Parameter, der darüber Aufschluss darüber gibt, wie stark sich ein pharmazeutischer Wirkstoff aus dem Blut in den extravasalen Raum und die Gewebe verteilt. Vd wird in L oder L/kg Körpergewicht angegeben.

synonym: Vd, Distributionsvolumen, Scheinbares Verteilungsvolumen, Apparentes Verteilungsvolumen

Definition und Beispiele

Wird ein Arzneimittel verabreicht, also zum Beispiel eine Tablette geschluckt oder eine Injektion in eine Vene gespritzt, verteilen sich die pharmazeutischen Wirkstoffe anschliessend im Körper. Dieser Prozess wird als Verteilung oder Distribution bezeichnet. Wirkstoffe verteilen sich im gesamten Blutkreislauf, in die Gewebe und werden durch den Metabolismus und die Exkretion eliminiert. Rechnerisch wird das Verteilungsvolumen wie folgt definiert:

Vd = D / C0

Dabei steht Vd für das Verteilungsvolumen in Litern (L), D für die intravenös verabreichte Dosis (mg) und C0 für die Plasmakonzentration zum Zeitpunkt 0 (mg/L). Die Plasmakonzentration wird retrograd extrapoliert. Die Angabe wird häufig auch in Litern pro kg Körpergewicht gemacht, weil der Wert so unabhängig vom Gewicht ist und ein besserer Vergleich gemacht werden kann.

Das Verteilungsvolumen ist kein definierter anatomischer Raum im Organismus, sondern eine theoretische Grösse, welche eine Einschätzung darüber gibt, wie stark sich der Wirkstoff in die Gewebe verteilt. Grosse Verteilungsvolumina finden sich zum Beispiel bei lipophilen Wirkstoffen, da sich diese ins Fettgewebe verteilen. Umgekehrt haben polare Substanzen und Stoffe mit einer hohen Proteinbindung und einem hohem Molekulargewicht im Allgemeinen ein kleines Verteilungsvolumen, weil sie im Blut verbleiben. Übrigens: Ein grosses Verteilungsvolumen bedeutet nicht zwingend, dass sich der Wirkstoff auch zum Wirkort verteilt.

Beispiele:

Insulin 0.085 L/kg
Amoxicillin 0.3 L/kg
Fentanyl 3 L/kg
Imatinib 4.9 L/kg
Digoxin 6 L/kg
Mefloquin 20 L/kg
Chloroquin 400 L/kg
siehe auch

ADME

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 4.5.2015 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen