NEU mit Online-Beratung: PharmaWiki Answers beantwortet Ihre Fragen.
Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

Poloxamere Hilfsstoffe Emulgatoren

Poloxamere sind synthetische Block-Copolymere aus Ethylenoxid und Propylenoxid. Es existieren verschiedene flüssige und halbfeste Typen, die in Wasser löslich bis sehr leicht löslich sind. Poloxamere sind amphiphil und werden als pharmazeutische Hilfsstoffe unter anderem als Emulgatoren, Lösungsvermittler, Gelbildner und Schmiermittel eingesetzt.

synonym: Poloxamera PhEur, Pluronic®

Produkte

Poloxamere sind als Hilfsstoffe in vielen Arzneimitteln enthalten, zum Beispiel in Tabletten, Granulaten, Cremen, Suspensionen und Injektionslösungen.

Struktur und Eigenschaften

Poloxamere sind synthetische Block-Copolymere aus Ethylenoxid und Propylenoxid.

Abhängig vom Typ haben sie unterschiedliche Eigenschaften:

Poloxamere sind abhängig vom Typ löslich bis sehr leicht löslich in Wasser.

Strukturell weisen sie sowohl hydrophile als auch hydrophobe Anteile auf, sie sind amphiphil. Es sind nicht-ionische Emulgatoren (resp. Tenside).

Wirkungen

Die Poloxamere haben emulgierende, dispergierende, stabilisierende, gelbildende und lösungsvermittelnde Eigenschaften.

AnwendungsgebieteLiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.9.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen