Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Migräne-Kranit® Arzneimittelgruppen Schmerzmittel

Produkte

Die Migräne-Kranit® Tabletten und Zäpfchen enthielten das Schmerzmittel Paracetamol (500 mg), Coffein (50 mg) und das Antihistaminikum der 1. Generation Chlorphenaminmaleat (4 mg). Sie wurden zur Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne eingesetzt. Migräne-Kranit® wurde im Jahr 1975 zugelassen und 2014 aus regulatorischen Gründen vom Markt genommen. Als Nachfolgeprodukt wurde Dolo-Kranit® mit derselben Menge Paracetamol und Coffein lanciert, jedoch ohne Antihistaminikum.

Wer nicht auf das Mittel verzichten will, kann zwei oder drei Medikamente mit diesen Wirkstoffen kombinieren oder das Arzneimittel in einer Apotheke herstellen lassen. Daneben stehen zahlreiche weitere Schmerzmittel zur Verfügung.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 5.9.2015 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen