Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Bakterielle Hautinfektionen Indikation Infektionskrankheiten

Bakterielle Hautinfektionen werden hauptsächlich durch Staphylokokken oder Streptokokken verursacht und können verschiedene Hautschichten sowie die Hautanhangsgebilde betreffen. Zu den häufigsten ambulant behandelten bakteriellen Hautinfektionen zählen Erysipel, Impetigo, Follikulitis, Furunkel bzw. Karbunkel und Zellulitis. Die Symptome unterscheiden sich je nach Krankheit, häufig sind aber Hautrötungen, Juckreiz, Eiteransammlungen, Schuppung und Krustenbildung.

synonym: Pyodermie, Hautinfektion, Hautentzündung

Definition

Infektionen der Haut, welche verschiedene Hautschichten aber auch Hautanhangsgebilde (Haare, Nägel, Schweissdrüsen) betreffen kann und hauptsächlich durch Staphylokokken oder Streptokokken verursacht werden.

Symptome

Je nach Krankheitsbild verschieden. Häufige Symptome sind Juckreiz, Hautrötungen und allgemein Verfärbungen der Haut, Schwellung, Schuppung, Krustenbildung und Eiteransammlung.

Ursachen

Staphylokokken-Infektionen:

Streptokokken-Infektionen:

Hautinfektionen verursacht durch andere Bakterien:

Medikamentöse Therapie

Je nach Krankheit u.a. Behandlung mit Desinfektionsmitteln oder Antibiotika (v.a. Penicillinase-resistente Penicilline, Cephalosporine der 1. Generation, Azithromycin, Clarithromycin und Fluorchinolone der 2. Generation).

LiteraturAutorin

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Die Autorin hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen