Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Apraclonidin Arzneimittelgruppen Antiglaukomatosa Sympathomimetika

Apraclonidin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Sympathomimetika, der als Mittel der zweiten Wahl zur Behandlung eines hohen Augeninnendrucks eingesetzt wird. Die Tropfen werden dreimal täglich in den Bindehautsack des Auges gegeben. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Reaktionen wie zum Beispiel Juckreiz, Tränenfluss und ein unangenehmes Gefühl. Weitere häufige Nebenwirkungen sind eine Beeinträchtigung des Geschmackssinns, Kopfschmerzen und Schwäche.

synonym: Apraclonidinum, Apraclonidini hydrochloridum, Apraclonidinhydrochlorid

Produkte

Apraclonidin ist in Form von Augentropfen im Handel (Iopidine®). Es ist in der Schweiz seit 1995 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Apraclonidin (C9H10Cl2N4, Mr = 245.1 g/mol) ist ein Aminoderivat von Clonidin. Es liegt im Arzneimittel als Apraclonidinhydrochlorid vor, ein weisses Pulver, das in Wasser gut löslich ist.

Wirkungen

Apraclonidin (ATC S01EA03 ) senkt den Augeninnendruck. Es ist ein alpha-2-adrenerger Agonist.

Indikationen

Als Mittel der zweiten Wahl zur Senkung des Augeninnendrucks.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Tropfen werden dreimal täglich in den Bindehautsack des Auges / der Augen gegeben. Siehe auch unter Verabreichen von Augentropfen.

Kontraindikationen

Apraclonidin ist bei Überempfindlichkeit kontraindiziert. Es darf nicht mit MAO-Hemmern, Sympathomimetika oder trizyklischen Antidepressiva kombiniert werden. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Reaktionen am Auge wie Juckreiz, ein unangenehmes Gefühl, Tränenfluss, Lidödem, verschwommenes Sehen, Fremdkörpergefühl, trockenes Auge und Bindehautentzündung. Weitere häufige Nebenwirkungen sind eine Beeinträchtigung des Geschmackssinns, Kopfschmerzen und Schwäche.

siehe auch

Verabreichen von Augentropfen, Grüner Star

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 12.9.2013 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen