Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Acrivastin Arzneimittelgruppen Antihistaminika 2. Generation

Acrivastin ist ein antiallergischer Wirkstoff aus der Gruppe der Antihistaminika der 2. Generation. Er wird innerlich zur Behandlung allergischer Erkrankungen verwendet, z.B. bei Heuschnupfen oder bei Nesselfieber. Derzeit sind in der Schweiz keine Präparate mehr im Handel. Der Wirkstoff ist aber durch andere Antihistaminika gut ersetzbar.

synonym: Acrivastinum

Produkte

Arzneimittel mit Acrivastin ist in der Schweiz nicht mehr erhältlich. Die Semprex®-Kapseln sind ausser Handel.

Struktur und Eigenschaften

Acrivastin (C22H24N2O2, Mr = 348.44 g/mol) ist ein Derivat des Antihistaminikums Triprolidin (nicht im Handel). Es liegt als geruchloses, weisses, kristallines Pulver vor, das in Wasser etwas wenig ist. Acrivastin gehört zu den Alkylamin-Antihistaminika.

Wirkungen

Acrivastin (ATC R06AX18 ) hat antihistamine und antiallergische Eigenschaften. Die Wirkungen beruhen auf dem kompetitiven Antagonismus an Histamin-H1-Rezeptoren.

Wirkmechanismus der Antihistaminika, zum Vergrössern anklicken. Illustration © PharmaWiki

Indikationensiehe auch

Antihistaminika

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.2.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen