Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Orale Rehydratationslösung Arzneimittelgruppen Antidiarrhoica

Die orale Rehydratationslösung ist ein Arzneimittel, das ab dem Säuglingsalter für die Behandlung von akutem Durchfall und Erbrechen eingesetzt wird. Die Lösung enthält Wasser, Traubenzucker (Glucose), Natrium, Kalium, Chlorid und Citrat. Sie gleicht Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt aus und wird zur Vorbeugung und Behandlung einer lebensgefährlichen Dehydratation verwendet. Die Dosierung richtet sich nach dem Körpergewicht oder dem Alter der Patienten. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehört eine reversible Hypernatriämie. Die ORS senkt nachgewiesenermassen die Mortalität und gilt als Mittel der ersten Wahl für die Therapie.

synonym: Elektrolytersatzlösung, ORS, ORT, WHO-Lösung, Orale Rehydratationstherapie

Produkte

In der Schweiz sind verschiedene Produkte zur oralen Rehydratation als Pulver im Handel (Normolytoral®, Elotrans®, Oralpädon®). Die Lösung wurde in den 1960er-Jahren entwickelt.

Struktur und Eigenschaften

Die orale Rehydratationslösung enthält Wasser, Glucose (Traubenzucker), Natrium, Kalium, Chlorid und Citrat.

Zusammensetzung des Pulvers (ohne Wasser, WHO-ORS):

Wirkungen

Die orale Rehydratationslösung (ATC A07CA ) verbessert die Aufnahme von Wasser und Elektrolyten im Darm und wirkt so einer Dehydratation entgegen. Sie gleicht Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt aus. Durch die Kombination der Glucose mit Natrium werden Natrium, Glucose und Wasser besser in den Körper aufgenommen. Der Transport erfolgt über den Natrium-Glucose-Cotransporter 1 (SGLT1) und bleibt auch während der Erkrankung erhalten.

Citrat ist ein Prodrug der Base Bicarbonat und wirkt einer metabolischen Azidose entgegen.

Die orale Rehydratationslösung gilt als Mittel der ersten Wahl zur Behandlung von Durchfallerkrankungen und reduziert nachgewiesenermassen die Mortalität. Die orale Therapie ist wesentlich einfacher als die intravenöse Zufuhr von Flüssigkeit. Dies ist insbesondere - aber nicht ausschliesslich - bei einer unzureichenden medizinischen Versorgung von Bedeutung.

Indikationen

Für die Elektrolyt- und Flüssigkeitszufuhr bei akutem Durchfall oder Erbrechen.

Dosierung

Gemäss der Packungsbeilage. Das Pulver soll in der vorgeschriebenen Menge Wasser oder in abgekühltem Tee aufgelöst werden:

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Arzneimittel-Wechselwirkungen wurden mit Herzglykosiden beschrieben.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehört eine reversible Hypernatriämie.

siehe auch

Durchfall

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 16.5.2016 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen