Unsere Online-Beratung: PharmaWiki Answers beantwortet Ihre Fragen.
Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

Zimtaldehyd Arzneimittelgruppen Ätherische Öle Phenylpropanoide

Zimtaldehyd ist ein ungesättigter Aldehyd, der im Zimt und seinem ätherischen Öl vorkommt. Er wird auch synthetisch hergestellt. Aufgrund seines aromatischen Geruchs und Geschmacks wird Zimtaldehyd unter anderem für Kosmetika, Körperpflegeprodukte und Lebensmittel verwendet. Zimtaldehyd ist ein bekanntes Allergen, das allergische Reaktionen wie eine Kontaktdermatitis auslösen kann.

synonym: Cinnamaldehydum, Cinnamal INCI, Cinnamaldehyde

Produkte

Zimtaldehyd ist zum Beispiel in der Zimtrinde, im Zimtöl, in Kosmetika, Körperpflegeprodukten und Lebensmitteln enthalten.

Struktur

Zimtaldehyd (C9H8O, Mr = 132.2 g/mol) liegt als gelbe und visköse Flüssigkeit mit einem Geruch nach Zimt vor, die in Wasser kaum löslich ist. Es handelt sich um eine natürliche Substanz, die im Zimt und seinem ätherischen Öl vorkommt und zu den Phenylpropanoiden gehört. Zimtaldehyd wird auch synthetisch hergestellt. Verwendet wird in der Regel der trans-Zimtaldehyd (Abbildung). Zimtaldehyd ist ein aromatischer und ungesättigter Aldehyd.

Wirkungen

Zimtaldehyd hat unter anderem antimikrobielle, karminative und antidiabetische Eigenschaften.

AnwendungsgebieteUnerwünschte Wirkungen

Zimtaldehyd ist ein bekanntes Allergen, das allergische Reaktionen wie zum Beispiel Kontaktekzeme verursachen kann.

siehe auchLiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Online-Beratung

Unsere Online-Beratung PharmaWiki Answers beantwortet gerne Ihre Fragen zu Medikamenten.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.11.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen