Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Tartrazin Farbstoffe Azofarbstoffe

Tartrazin (E 102) ist ein synthetischer Azofarbstoff, der für Lebensmittel, Kosmetika und Arzneimittel verwendet wird. Er verleiht ihnen eine zitronengelbe bis orange Farbe. Tartrazin kann bei empfindlichen Personen pseudoallergische Reaktionen hervorrufen. Es wurde sogar mit der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ADHS in Verbindung gebracht. Der Zusammenhang ist allerdings umstritten.

synonym: E 102, Acid Yellow 23, CI 19140, Hydrazingelb

Produkte

Tartrazin ist im Fachhandel als Pulver erhältlich.

Struktur und Eigenschaften

Tartrazin (C16H9N4Na3O9S2, Mr = 534.4 g/mol) gehört zu den Azofarbstoffen. Es handelt sich um eine Benzolsulfonsäure und ein Pyrazolon-Derivat1, das als Natriumsalz vorliegt. Tartrazin ist ein oranges Pulver, das in Wasser gut löslich ist. Die Substanz wird synthetisch (künstlich) hergestellt.

1 Tartrazin ist strukturell mit dem Schmerzmittel Metamizol (z.B. Novalgin®) verwandt.

Anwendungsgebiete

Tartrazin wird als zitronengelber bis oranger Farbstoff unter anderem für Lebensmittel, Kosmetika und Arzneimittel verwendet. Die Substanz kann auch als Indikator eingesetzt werden.

Unerwünschte Wirkungen

Tartrazin kann bei empfindlichen Personen pseudoallergische Reaktionen (Unverträglichkeitsreaktionen) wie beispielsweise Nesselfieber, Schnupfen, Asthma und Husten verursachen.

Es wurde sogar mit der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ADHS in Verbindung gebracht. In der EU müssen Lebensmittel mit Tartrazin den Warnhinweis „Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen“ tragen. In der Schweiz ist eine solche Kennzeichnung nicht notwendig.

siehe auch

Azofarbstoffe

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 29.1.2016 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen