Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Roxatidin Arzneimittelgruppen H2-Rezeptor-Antagonisten

Roxatidin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der H2-Rezeptor-Antagonisten, der zur Behandlung säureassoziierter Erkrankungen wie Magenbrennen und GERD verabreicht wird. Die Effekte beruhen auf dem Antagonismus an Histamin-H2-Rezeptoren. Der Wirkstoff liegt in Arzneimitteln in Form des Prodrugs Roxatidinacetat vor, welches nach der Absorption zum aktiven Metaboliten Roxatidin umgewandelt wird.

synonym: Roxatidinum, Roxatidini acetas, Roxatidinacetat

Produkte

In der Schweiz sind keine Fertigarzneimittel mit Roxatidin im Handel.

Struktur und Eigenschaften

Roxatidin (C17H26N2O3, Mr = 306.4 g/mol) liegt im Arzneimittel als Roxatidinacetat vor, ein Prodrug, das im Körper zum aktiven Wirkstoff metabolisiert wird.

Wirkungen

Roxatidin (ATC A02BA06 ) hemmt die Ausschüttung der Magensäure und Pepsin im Magen. Die Effekte beruhen auf dem Antagonismus an Histamin-H2-Rezeptoren.

Indikationen

Zur Behandlung magensäure-assoziierter Erkrankungen (z.B. Magenbrennen, GERD).

siehe auch

H2-Rezeptor-Antagonisten

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 10.3.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen