Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Rodentizide: Mäuse- und Rattengift Arzneimittelgruppen

Rodentizide sind Frassgifte zur Tötung von Nagetieren, z.B. von Mäusen und Ratten. Häufig verwendet werden Substanzen, welche die Blutgerinnung hemmen und zu Blutungen führen, an denen die Nager zugrunde gehen. Die Gifte werden auf einen Köder gegeben oder sind bereits in einem Köder enthalten. Rodentizide sind giftig und müssen von Kinder ferngehalten und getrennt von Lebensmitteln aufbewahrt werden.

synonym: Rattengift, Mäusegift

Wirkstoffe (Auswahl)

Cumarine:

Antidot: Vitamin K1 (Phytomenadion, Konakion®)

siehe auch

Vitamin-K-Antagonisten werden beim Menschen als gerinnungshemmende Mittel zur Vorbeugung von Blutgerinnseln verwendet.

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 10.11.2016 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen