Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Mebeverin Arzneimittelgruppen Spasmolytika

Mebeverin ist ein muskelentspannender Wirkstoff aus der Gruppe der Spasmolytika zur Behandlung von Bauchkrämpfen. Es wird unter anderem beim Reizdarmsyndrom verwendet. Mebeverin wirkt selektiv auf die glatte Muskulatur und ist nicht anticholinerg. Die retardierten Kapseln werden zweimal täglich eingenommen. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Überempfindlichkeitsreaktionen, Schwindel, Benommenheit, Verwirrtheit, Übelkeit und Hautausschläge.

synonym: Mebeverinum, Mebeverini hydrochloridum, Mebeverinhydrochlorid

Produkte

Mebeverin ist in Form retardierter Kapseln im Handel (Duspatalin® Retard). Es ist in der Schweiz seit 1967 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Mebeverin (C25H35NO5, Mr = 429.6 g/mol) ist ein offenkettiges Derivat von Papaverin. Es liegt in Arzneimitteln als Mebeverinhydrochlorid vor, ein weisses, kristallines Pulver, das in Wasser sehr leicht löslich ist.

Wirkungen

Mebeverin (ATC A03AA04 ) hat muskelentspannende und krampflösende Eigenschaften im Magen-Darm-Trakt und in den Gallenwegen. Es ist selektiv auf die glatte Muskulatur wirksam. Im Gegensatz zu anderen Spasmolytika ist es nicht anticholinerg

Indikationen

Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen und Bauchkrämpfen, verbunden mit funktionellen Beschwerden des Verdauungstraktes und der Gallenwege. Es wird zum Beispiel beim Reizdarmsyndrom angewandt.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Kapseln werden morgens und abends eingenommen.

Kontraindikationen

Mebeverin ist bei Überempfindlichkeit und einem paralytischen Darmverschluss kontraindizert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Es sind keine Arzneimittel-Wechselwirkungen bekannt.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Überempfindlichkeitsreaktionen, Schwindel, Benommenheit, Verwirrtheit, Übelkeit, Angioödem, Nesselfieber und andere Hautausschläge.

siehe auch

Spasmolytika

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.4.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen