Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Desinfizierender Salicylspiritus Arzneimittelgruppen Magistralrezepturen

Der desinfizierende Salicylspiritus ist eine Zubereitung auf Alkoholbasis mit Salicylsäure, Benzalkoniumchlorid und Chlorhexidin, welche zur Behandlung von Hauterkrankungen eingesetzt wird. Das Arzneimittel hat antiseptische, reinigende und keratolytische Eigenschaften. Produkte

Der desinfizierende Salicylspiritus ist nicht als Fertigarzneimittel im Handel erhältlich und wird deshalb in Apotheken oder bei spezialisierten Lieferanten hergestellt. Es existiert auch ein Salicylspiritus ohne die antiseptischen Zusätze, siehe unter Salicylspiritus.

Zusammensetzung und Herstellung
Salicylsäure 2.0 g
Ethanol 96% 64.4 g
Gereinigtes Wasser 31.0 g
Benzalkoniumchlorid 0.1 g
Chlorhexidingluconatlösung 20% 2.5 g
Wirkungen

Das Arzneimittel hat antiseptische, antibakterielle, antimykotische, reinigende und keratolytische Eigenschaften.

Anwendungsgebiete

Zur äusserlichen Behandlung von Hauterkrankungen, z.B. bei Akne und infizierten Ekzemen.

Dosierung

Gemäss der Verordnung. Das Arzneimittel wird nach dem Reinigen äusserlich auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen.

Kontraindikationen

Eine vollständige Liste der Vorsichtsmassnahmen liegt nicht vor.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Überempfindlichkeitsreaktionen und lokale Hautreaktionen.

siehe auch

Salicylspiritus

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.12.2014 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen