Unsere Vision Team Kontakt Werben Spenden! Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Brusttee Phytopharmka Teemischungen

Brusttee ist eine Mischung verschiedener Arzneidrogen mit auswurffördernder, reizlindernder und hustenstillender Wirkung. Die offizinelle Zusammensetzung findet sich in der Pharmacopoea Helvetica (Species pectorales PH). Im Handel sind zahlreiche weitere Brust- und Hustentees mit sehr unterschiedlicher Zusammensetzung erhältlich.

synonym: Species pectorales PH, Pectorales species, Brust und Hustentee

Abbildung

Zusammensetzung (Schweizerisches Arzneibuch)
Eibischwurzel (4000) 10 g
Anis (zerstossen) 15 g
Gelbe Katzenpfötchenblüte (5600) 5 g
Süssholzwurzel (4000) 10 g
Malvenblüten 15 g
Senegawurzel (4000) 10 g
Thymian 10 g
Königskerzenblüten 15 g

Die pflanzlichen Drogen werden gemischt.

Zubereitungen

Specierum pectoralium extractum - Extrakt aus Brusttee

WirkungenIndikationen

Brusttee wird in erster Linie bei produktivem Husten mit Schleimbildung eingesetzt, kann aber auch bei trockenem Reizhusten angewendet werden.

Kontraindikationen

Brusttee sollte nicht bei Überempfindlicheit eingesetzt werden. Bei hochdosierter und langfristiger Einnahme müssen die Kontraindikationen der einzelnen Drogen zu beachten, insbesondere von Süssholz und Thymian.

Dosierung

Als Aufguss, mehrmals täglich. Aufgrund des Süssholzes nicht zu lange und in hoher Dosierung anwenden.

Produkte

Der Extrakt aus Brusttee ist in zahlreichen Kräuterbonbons enthalten, z.B. Ricola®. Weitere Brust- und Hustentees unterschiedlicher Zusammensetzung sind im Handel.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2016 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.10.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen