Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Zipeprol Arzneimittelgruppen Antitussiva

Zipeprol ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Antitussiva, der zur symptomatischen Behandlung eines Reizhustens eingesetzt wird. In der Schweiz sind heute keine entsprechenden Arzneimittel mehr im Handel. Zipeprol kann als euphorisierendes und halluzinogenes Rauschmittel missbraucht werden. Aufgrund der möglichen Nebenwirkungen ist davon dringend abzuraten.

synonym: Zipeprolum, Zipeprolhydrochlorid, Zipeproli dihydrochloridum

Produkte

In der Schweiz sind keine Arzneimittel mit Zipeprol mehr im Handel. Mirsol® ist nicht mehr erhältlich. Zipeprol gehört zu den Betäubungsmitteln.

Struktur und Eigenschaften

Zipeprol (C23H32N2O3, Mr = 384.5 g/mol) ist ein disubstituiertes Piperazin-Derivat mit einer nicht-opioiden Struktur.

Wirkungen

Zipeprol (ATC R05DB15 ) hat antitussive Eigenschaften. Zusätzlich wurden anticholinerge, antihistamine, lokalanästhetische und bronchospasmolytische Effekte nachgewiesen.

Indikationen

Zur symptomatischen Behandlung von Reizhusten.

Missbrauch

Zipeprol kann als euphorisierendes und halluzinogenes Rauschmittel missbraucht werden. Eine Überdosierung ist gefährlich und kann zu Krämpfen und einem tödlichen Ausgang führen.

siehe auch

Antitussiva

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 11.8.2015 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen