Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Purple Drank Rauschmittel

synonym: Sizzurp, Dirty Sprite, Syrup

Definition und Eigenschaften

Als Purple Drank wird die Mischung eines Hustensirups mit Codein und Promethazin mit einer Limonade (z.B. Sprite®, Mountain Dew®) und einer Süssigkeit mit einer harten Konsistenz (Jolly Rancher®) bezeichnet. Andere mögliche Bestandteile sind Alkohol und Fruchtsaft.

Codein ist ein Opioid mit psychotropen, euphorisierenden und dämpfenden Eigenschaften. Promethazin ist ein Phenothiazin, das vorwiegend beruhigend ist.

Der Purple Drank wird als Rauschmittel missbraucht. Aufgrund des Abhängigkeitpotentials und der unerwünschten Wirkungen ist davon dringend abzuraten. Es wurde über mehrere Todesfälle berichtet.

Purple (purpur) bezieht sich auf die Farbe des Hustensirups mit Codein und Promethazin, der entsprechend eingefärbt ist (z.B. mit dem Farbstoff D&C Red No. 33). In der Schweiz sind solche Kombinationspräparate nicht mehr im Handel.

Der Purple Drank wurde in den 1990er-Jahren von DJ Screw aus Texas bekannt gemacht, der im Jahr 2000 daran verstarb.

siehe auchLiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 31.7.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen