Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Physostigmin Arzneimittelgruppen Indirekte Parasympathomimetika

Physostigmin ist ein indirekt parasympathomimetischer Wirkstoff aus der Gruppe der Cholinesterase-Hemmer. Es handelt sich dabei um ein pflanzliches Alkaloid aus den Samen der Kalabrabohne.

synonym: Physostigmini sulfas PhEur, Physostigminsulfat

Produkte

In der Schweiz sind keine Arzneimittel mit Physostigmin im Handel.

Struktur und Eigenschaften

Physostigmin (C15H21N3O2, Mr = 275.3 g/mol)

Stammpflanze

Physostigma venenosum, Fabaceae

Wirkungen

Physostigmin ist indirekt parasympathomimetisch durch Hemmung der Acetylcholinesterase, siehe unter Cholinesterase-Hemmer.

Wirkmechanismus der Parasympathomimetika, zum Vergrössern anklicken. Illustration © PharmaWiki

Indikationensiehe auch

Parasympathomimetika

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 28.5.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen