Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Nitrocellulose Nitrate

Die Nitrocellulose ist eine nitrierte Cellulose, die mit der Nitriersäure, einer Mischung der Salpetersäure und der Schwefelsäure, hergestellt wird. Sie wird unter anderem für chemische Experimente verwendet.

synonym: Nitrozellulose, Schiessbaumwolle

Struktur und Eigenschaften

Die Nitrocellulose ist eine Cellulose, deren freie Hydroxygruppen nitriert sind (-O-NO2). Nitrate sind die Ester der Salpetersäure. Nitrocellulose wird mit einer Cellulose (z.B. Watte) und einer Mischung von Salpetersäure und Schwefelsäure hergestellt (Nitriersäure). Die Schwefelsäure dient als Katalysator. Die Nitrocellulosen unterscheiden sich im Nitrierungsgrad.

Anwendungsgebiete

Eine Auswahl von Anwendungsgebieten:

Missbrauch

Nitrocellulose kann als Explosivstoff missbraucht werden.

Unerwünschte Wirkungen

Bei der Herstellung müssen die Sicherheitsmassnahmen beachtet werden. Die beiden Säuren sind stark ätzend. Die entsprechenden Angaben finden sich im Sicherheitsdatenblatt. Es muss unter dem Abzug und mit Schutzausrüstung gearbeitet werden. Bei der Mischung der Säuren kommt es zu einer starken Erwärmung. Sie findet deshalb unter Kühlung statt, zum Beispiel im Eiswasserbad.

siehe auch

Salpetersäure, Schwefelsäure, Cellulosen, Ester, Kaliumnitrat

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 3.12.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen