Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Medikamente in der Dose Darreichungsformen

Medikamentendosen und -flaschen

In Europa sind die meisten Tabletten und Kapseln einzeln in sogenannten Blistern und in Kartonschachteln verpackt.

Einige kommen jedoch auch zusammen in Kunststoff- oder Glasdosen (oder Flaschen) in den Handel. Vor allem in den USA sind sie sehr gebräuchlich, weil dort Medikamente für die Patienten individuell aus Grossgebinden abgefüllt und beschriftet werden. Üblicherweise sind es orange Plastikdosen mit einem weissen Deckel.

Was zeichnet Medikamente in Dosen oder Flaschen aus?

Die Entnahme ist einfach, weil dazu nur der Schnapp- oder Schraubdeckel geöffnet und das Arzneimittel entnommen wird. Eine Kindersicherung kann für eine zusätzliche Sicherheit sorgen. Für ältere Menschen oder bei rheumatischen Erkrankungen wie einer rheumatoiden Arthritis stellt sie jedoch ein Hindernis dar, weil beim Öffnen Kraft erforderlich ist.

Mit Dosen kann unter Umständen Platz und Verpackungsmaterial gespart werden, weil sie weniger Volumen in Anspruch nehmen.

Zu den Nachteilen der Dosen gehört die höhere Kontaminationsgefahr. Die Kapseln oder Tabletten kommen häufig mit den Händen in Kontakt, an welchen sich zum Beispiel Bakterien, Viren und Pilzen befinden. Falls Angehörige oder Angestellte im Gesundheitswesen die Medikamente herausnehmen, sollen sie Einweghandschuhe tragen oder die Hände desinfizieren.

Beim Herausdrücken aus dem Blister ist in der Regel eine Entnahme möglich, ohne mit den Händen in einen direkten Kontakt mit dem Medikament zu kommen. Einige Medikamente sollten vorsichtshalber nicht berührt werden, zum Beispiel Zytostatika oder fruchtschädigende Mittel.

Die Tabletten oder Kapseln sind in den Dosen nach dem Öffnen Umwelteinflüssen wie der Feuchtigkeit und Sauerstoff stärker ausgesetzt. Die Dose soll nach der Entnahme wieder verschlossen werden. Viele enthalten ein Trockenmittel, das sich entweder im Deckel oder zwischen den Tabletten oder Kapseln befindet und Wasser aufnimmt.

siehe auch

Arzneimittel richtig lagern

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.7.2019 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen