Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Maprotilin Arzneimittelgruppen Antidepressiva Tetrazyklische Antidepressiva / SNRI

Maprotilin ist ein stimmungsaufhellendes und angstlösendes Antidepressivum aus der Gruppe der tetrazyklischen Antidepressiva zur Behandlung von Depressionen.

synonym: Maprotilinum, Maprotilini hydrochloridum PhEur, Maprotilinhydrochlorid

Produkte

Maprotilin war in Form von Dragées und als Injektionslösung im Handel (Ludiomil®). Es war in der Schweiz seit 1972 zugelassen und wurde im Jahr 2011 (Injektionslösung) und 2014 (Dragées) aus kommerziellen Gründen vom Markt genommen.

Struktur und Eigenschaften

Maprotilin (C20H23N, Mr = 277.4 g/mol) liegt in Form von Maprotilinhydrochlorid vor, ein weisses, kristallines Pulver, das in Wasser schwer löslich ist.

Wirkungen

Maprotilin (ATC N06AA21 ) hat antidepressive, angstlösende, antihistamine und anticholinerge Eigenschaften.

Indikationen

Zur Behandlung von depressiven Anfällen, rezidivierender depressiver Störung oder schwerer Depression.

siehe auch

Tetrazyklische Antidepressiva

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 30.3.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen