Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Kampfersalbe Salben Kampfer

Eine Kampfersalbe ist eine halbfeste Zubereitung zur äusserlichen Anwendung, welche den Wirkstoff Kampfer enthält. Kampfersalben haben unter anderem durchblutungsfördernde, schmerzlindernde, auswurffördernde und antiseptische Eigenschaften und werden bei Muskel-, Gelenk- und Rheumaschmerzen und bei Erkältungskrankheiten und einer Grippe eingesetzt.

synonym: Camphersalbe, Camphorae unguentum

Produkte

Kampfersalben sind in Apotheken und Drogerien erhältlich. Vom Arzneibuch wird die Camphersalbe (Camphorae unguentum PH) definiert:

Struktur und Eigenschaften

Kampfersalben sind halbfeste Zubereitungen zur äusserlichen Anwendung mit dem Wirkstoff Kampfer. In der Regel ist der Kampfer in eine lipophile Grundlage wie beispielsweise Vaseline oder in ein Fett eingearbeitet.

Wirkungen

Kampfersalben haben unter anderem durchblutungsfördernde, auswurffördernde, juckreizlindernde, antiseptische und schmerzstillende Eigenschaften.

Anwendungsiehe auch

Kampfer → Ausführliche Informationen

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.10.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen