Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Javelwasser Stoffe Oxidationsmittel

Javelwasser ist eine wässrige Lösung von Kalium- oder Natriumhypochlorit mit antimikrobieller und bleichender Wirkung. Es wird hauptsächlich zur Reinigung, Desinfektion und zum Putzen angewendet. Javelwasser ist sehr giftig für Wasserorganismen, reizend und darf nicht mit Säure gemischt werden.

synonym: Javel, Javellewasser, Liquor natrii hypochlorosi, Bleichwasser, Eau de Javel, Eau de Labarraque, Candeggina, Chlorwasser, Bleichlauge, Chlorbleichlauge

Produkte

Javelwasser ist in Lebensmittelgeschäften und im Fachhandel erhältlich. Für die medizinische Anwendung wird die → Dakin-Lösung verwendet.

Struktur und Eigenschaften

Javelwasser ist im engeren Sinn eine wässrige Lösung von Kaliumhypochlorit (KClO). Im Handel wird in der Regel eine Natriumhypochloritlösung (NaClO) mit denselben Eigenschaften als Javelwasser verkauft. Es ist eine farblose bis grüngelbe Flüssigkeit mit Chlorgeruch.

WirkungenAnwendungsgebiete

Zur Flächendesinfektion, zum Bleichen, Reinigen und Putzen (z.B. Schimmel im Wohnraum), zum Aufhellen der Wäsche, zur Brunnenreinigung.

Dosierung

In geeigneter Verdünnung gemäss Angaben des Herstellers. Es muss je nach Verwendung einige Minuten einwirken gelassen werden, damit es seine Wirkungen entfalten kann. Anschliessend mit Wasser gut spülen oder abwischen.

Vorsichtsmassnahmen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Gebrauchsinformation.

siehe auch

Dakin-Lösung → Medizinische Anwendung

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.9.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen