Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Icosapent-Ethyl Arzneimittelgruppen Fettsäuren Omega-3-Fettsäuren

Icosapent-Ethyl ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Omega-3-Fettsäuren, der zur Senkung des Risikos für kardiovaskuläre Ereignisse bei Patienten eingesetzt werden, die mit Statinen behandelt werden. Es handelt sich um den Ethylester der Fettsäure Eicosapentaensäure (EPA). Die Weichkapseln werden zweimal täglich zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Blutungen. Deshalb können Wechselwirkungen mit Antithrombotika auftreten.

synonym: Ethylis icosapentas, Ethylicosapentat, Eicosapentaensäureethylester, EPA-Ethylester

Produkte

Icosapent-Ethyl wurde in der EU im Jahr 2021 und in der Schweiz im Jahr 2022 in Form von Weichkapseln zugelassen (Vazkepa®).

Struktur und Eigenschaften

Icosapent-Ethyl (C22H34O2, Mr = 330.5 g/mol) ist ein stabiler Ethylester der Omega-3-Fettsäure Eicosapentaensäure (EPA). Es ist ein Prodrug, das während der Absorption hydrolysiert wird.

Wirkungen

Icosapent-Ethyl (ATC C10AX06 ) reduziert die kardiovaskulären Ereignisse. Es verbessert das Lipidprofil, hat entzündungshemmende, antioxidative und thrombozytenaggregationshemmende Eigenschaften, senkt die Makrophagen-Akkumulation und verbessert die endotheliale Funktion. Dadurch wird die Entstehung und Entwicklung der atherosklerotischen Plaques reduziert. Die Halbwertszeit von EPA beträgt etwa 89 Stunden.

Indikationen

Zur Senkung des Risikos für kardiovaskuläre Ereignisse bei mit Statinen behandelten erwachsenen Patienten mit hohem kardiovaskulärem Risiko und erhöhten Triglyceridwerten sowie:

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Kapseln werden zweimal täglich zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Wechselwirkungen können mit Antithrombotika, weil das Arzneimittel mit einer erhöhten Inzidenz von Blutungen in Verbindung gebracht wurde.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören:

siehe auch

Statine, Omega-3-Fettsäuren

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit. Der Autor dieses Artikels ist Dr. Alexander Vögtli. Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.1.2023 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen