Unsere Vision Team Kontakt Werben Spenden! Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Terbinafin-Crème Arzneimittelgruppen Antimykotika Allylamine

Terbinafin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Antimykotika mit fungistatischen bis fungiziden Eigenschaften. Es wird in Form einer Crème zur Behandlung von Fusspilz und anderen Hautpilzinfektionen eingesetzt. Die Crème wird ein- bis zweimal täglich während einer bis zwei Wochen aufgetragen (je nach Anwendungsgebiet). Die Effekte beruhen auf der Hemmung der Ergosterolsynthese durch Hemmung des Enzyms Squalenepoxidase. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Beschwerden wie Rötungen, Juckreiz, Brennen und allergische Reaktionen. Produkte

Die Terbinafin-Crème ist in der Schweiz seit 1991 zugelassen (Lamisil®, Generika).

Struktur und Eigenschaften

Terbinafin (C21H25N, Mr = 291.43 g/mol) liegt im Arzneimittel als Terbinafinhydrochlorid vor, ein weisses, kristallines Pulver, das in Wasser wenig löslich ist. Es gehört strukturell zu den Allylaminen.

Wirkungen

Terbinafin (ATC D01AE15 ) hat fungistatische bis fungizide Eigenschaften gegen Hautpilze, Schimmmelpilze und Candida. Es hemmt die Ergosterolsynthese durch Inhibition der Squalenepoxidase. Dies führt zu einer intrazellulären Akkumulation von Squalen. Terbinafin ist lipophil und verteilt sich gut in die Haut und die Nägel.

Indikationen

Zur Behandlung von Fusspilz und anderen Hautpilzinfektionen (Dermatophyten, Pityriasis versicolor, Candida).

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Crème wird je nach Anwendungsgebiet ein- bis zweimal täglich während einer bis zwei Wochen aufgetragen.

Kontraindikationen

Terbinafin ist bei Überempfindlichkeit kontraindiziert. Die Crème soll nicht in die Augen gelangen. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Es liegen keine Angaben zu Arzneimittel-Wechselwirkungen vor.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Beschwerden wie Hautrötungen, Juckreiz, Brennen und allergische Reaktionen.

siehe auch

Fusspilz, Terbinafin (Tabletten)

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.3.2014 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen